Noble Automotive

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noble Automotive Ltd.
Logo
Rechtsform Limited
Gründung 1999
Sitz Leicester, Vereinigtes Königreich
Leitung Peter Boutwood (Managing Director)
Branche Automobilhersteller
Website www.noblecars.com

Noble Automotive Ltd. ist eine britische Sportwagen-Manufaktur mit Sitz in Leicester. Gegründet wurde Noble im Jahre 1999 von Lee Noble, der sich zum Ziel gemacht hat, leichte Mittelmotor-Sportwagen zu produzieren, welche ohne Fahrhilfen wie z. B. ESP auskommen.

Noble M12[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noble M12 GTO

Der M12 war das erste Modell von Noble, das in größerer Stückzahl produziert wurde. Das zweisitzige Coupé wurde von 2000 bis 2005 in vier verschiedenen Versionen gebaut.

GTO[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Noble M12 GTO war die erste Version, welche ab 2000 erhältlich war. Sie hatte ein Leergewicht von 1050 kg und wurde von einem 228 kW (310 PS) leistenden 2,5 Liter Duratec V6 24V von Ford angetrieben.

GTO-3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 2003 wurde der 2,5 Liter Motor durch einen 3 Liter V6-Motor, der ebenfalls von Ford kam, ersetzt. Durch den neuen Motor stieg die Leistung um 22 kW auf 250 kW (340 PS). Das Gewicht von 1050 kg konnte beibehalten werden.

GTO-3R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zum GTO-3 ist der GTO-3R von Werk aus etwas besser ausgestattet (z.B. Leder-Interieur) und ist daher die etwas luxuriösere Variante. Die Zusatzausstattung schlägt mit 30 kg extra zu Buche, sodass das Leergewicht auf 1080 kg ansteigt. Aufgrund des zusätzlichen Gewichts wurde die Motorleistung auf 262 kW (357 PS) angehoben. Der Noble M12 GTO-3R beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und besitzt eine Höchstgeschwindigkeit von rund 275 km/h.

M400[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der M400 stellt die sportlichste Variante dar. Das Auto ist gewichtsoptimiert und die Leistung wurde noch einmal gesteigert. Einer Leistung von 312 kW (425 PS) steht ein Gewicht von 1060 kg gegenüber, was den M400 in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Noble M15[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noble M15

Der Noble M15 wurde seit Anfang 2006 gebaut. Ausgestattet ist der 1250 kg schwere Wagen mit einem 3,0-Liter-Duratec-V6-Motor, der mit Hilfe zweier Turbolader nebst Ladeluftkühler 335 kW (455 PS) entwickelt. Das maximale Drehmoment beträgt 617 Nm. Nach Herstellerangaben beschleunigt der Wagen von 0 auf 100 km/h in rund 3,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 298 km/h. Der Grundpreis für das Auto beträgt 75.000 £, in etwa 102.000 € (Wechselkurs Feb. 2015).

Verglichen mit den Vorgängermodellen soll der M15 zivilisierter und alltagstauglicher sein. Kantige Spoiler und Rennoptik verschwinden zu Gunsten von komfortablerer Ausstattung mit Klimaanlage, Navigationssystem und einem größeren Kofferraum.

M600[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noble M600

Der Noble M600 wurde im Jahr 2009 vorgestellt und verfügt wie alle anderen Modelle über kein ABS, AMS und keine Klimaanlage. Im Fokus stehen präzises Handling und Leistung ohne Computerunterstützung. Er besitzt einen von Yamaha gelieferten 4,4 Liter-Twin-Turbo-V8-Motor mit 669 PS (492 kW) und eine Karosserie aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h liegt bei 3,5 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit bei 362 km/h. Die jährliche Produktion umfasst 50 Fahrzeuge.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Noble vehicles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien