Noboru Terada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Noboru Terada Schwimmen
Jack Medica, Noboru Terada, Shunpei Uto 1936.jpg

Noboru Terada (Mitte)

Nation: JapanJapan Japan
Schwimmstil(e): Freistil
College team: Keiō-Universität
Geburtstag: 25. November 1917
Geburtsort: Iwata, Japan
Sterbedatum: 26. September 1986
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze

Noboru Terada (* 25. November 1917 in Iwata, Präfektur Shizuoka; † 26. September 1986) war ein japanischer Schwimmer.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noboru Terada begann 1930 mit dem Schwimmsport, als Jugendlicher wurde er zwei Jahre hintereinander Japanischer Junior High School Meister über 400 und 800 Meter Freistil. Er schrieb sich 1935 an der Keiō-Universität ein. Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin gewann er die Goldmedaille über 1500 m Freistil. Im Jahr 1994 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Nach seiner aktiven Karriere arbeitete Terada als Leiter des Schwimmteams der Keiō-Universität.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]