Nock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nock steht für:

  • Nock (Schiffbau), zwei verschiedene Schiffsteile
  • Nock-Gewehr, eine Handfeuerwaffe, benannt nach dem Londoner Büchsenmacher Nock
  • Nock (Toponym), ein alter oberdeutscher Bergname
  • Circus Nock, Schweizer Zirkus
  • Circus Nock, Deutscher Zirkus, unter der Leitung der Brüder Ronaldo und Franceso Nock


Nock heißen folgende geographische Objekte:

Berge:

  • Schneebiger Nock, 3358 m, im Riesenfernergebirge, Hohe Tauern, Südtirol
  • Wöllaner Nock, 2145 m, in den Nockbergen, Gurktaler Alpen, Kärnten
  • Hoher Nock, 1963 m, im Sengsengebirge, Oberösterreichische Voralpen, Oberösterreich


Nock ist der Familienname folgender Personen:

  • Alfredo Nock sen. (* 1940), Schweizer Artist, Gründer des Circus Alfredo Nock und der Zirkus- und Zeltvermietung Alfredo Nock AG, siehe Circus_Nock#Alfredo_Nock
  • Arthur Darby Nock (1902–1963), britischer Religionswissenschaftler und Klassischer Philologe
  • Bello Nock (eigentlich Demetrius, * 1968), US-amerikanischer Clown
  • Franz Nock (* 1936), Schweizer Artist und Pferdedresseur, Direktor des Circus Nock
  • Freddy Nock (jun., * 1964), Schweizer Hochseilartist Stuntman und Extremsportler
  • Henry Nock (18. jh.), britischer Büchsenmacher
  • Isabella Nock (1946–2015), Schweizer Artistin
  • Mike Nock (* 1940), neuseeländischer Pianist und Synthesizer-Instrumentalist
  • Pio Nock (eigentlich Pius, 1921–1998), Schweizer Clown und Hochseilartist
  • Robert Nock (* 1971), britischer Badmintonspieler


Siehe auch: