Nogales (Badajoz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Nogales
Burg (castillo) von Nogales
Burg (castillo) von Nogales
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Nogales
Nogales (Badajoz) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Extremadura
Provinz: Badajoz
Comarca: Llanos de Olivenza
Koordinaten 38° 36′ N, 6° 45′ WKoordinaten: 38° 36′ N, 6° 45′ W
Höhe: 372 msnm
Fläche: 80,66 km²
Einwohner: 666 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 8,26 Einw./km²
Gründung: 1340
Postleitzahl: 06173
Gemeindenummer (INE): 06092 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Carmen Franco Vega (PSOE) (2015-)
Website: www.nogales.es

Nogales ist eine spanische Gemeinde (municipio) in der Provinz Badajoz in der Autonomen Gemeinschaft Extremadura. Die Gemeinde zählte auf einer Fläche von 80,66 km² im Jahr 2016 699 Einwohner.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt westlich der Landschaft Tierra de los Barros rund 46 km südöstlich der Provinzhauptstadt Badajoz und 68 km südwestlich von Mérida in der Provinz Badajoz am Fuß der Sierra María Andrés.

Entwicklung der Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Burg Castillo de Nogales, eine wohlerhaltene Burg vom Typ der Castillos torrejones, bei der sich der große quadratische Hauptturm im Zentrum der ebenfalls quadratischen Anlage mit vier runden Ecktürmen befindet.[2]
  • Pfarrkirche San Cristóbal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nogales (Badajoz) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Vgl. Heribert J. Leonardy/Hendrik Kersten: Burgen in Spanien. Eine Reise ins spanische Mittelalter. Darmstadt 2002: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, S. 111, ohne ISBN