Nogent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nogent
Nogent (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Haute-Marne (52)
Arrondissement Chaumont
Kanton Nogent
Gemeindeverband Chaumont, Bassin Nogentais et Bassin de Bologne Vignory Froncles
Koordinaten 48° 2′ N, 5° 21′ OKoordinaten: 48° 2′ N, 5° 21′ O
Höhe 302–467 m
Fläche 54,63 km²
Einwohner 3.567 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km²
Postleitzahl 52800
INSEE-Code
Website http://www.villedenogent52.fr

Rathaus (Hôtel de ville)

Nogent ist eine französische Stadt mit 3567 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est. Sie liegt im Arrondissement Chaumont und im Kanton Nogent. Die Einwohner heißen Nogentais.

Während der Französischen Revolution lautete der Name der Gemeinde Nogent-le-Roi (zuvor Nogent-Haute-Marne), 1890 wurde der Name in Nogent-en-Bassigny geändert. Seit 1972 heißt die Gemeinde nur noch Nogent.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt auf einer Hochebene über dem Tal der Traire, einem Nebenfluss der Marne, etwa 17,5 Kilometer südöstlich von Chaumont.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Megalithen (Dolmen) sind Zeugnis einer frühen Bedeutung der Gegend. Durch die Gemeinde führte auch der Handelsweg zwischen Langres und Trier.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 4640 5142 5265 5318 4754 4343 4050 3591
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nogent (Haute-Marne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien