Nogent-sur-Oise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nogent-sur-Oise
Wappen von Nogent-sur-Oise
Nogent-sur-Oise (Frankreich)
Nogent-sur-Oise
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Senlis
Kanton Nogent-sur-Oise (Hauptort)
Koordinaten 49° 16′ N, 2° 28′ OKoordinaten: 49° 16′ N, 2° 28′ O
Höhe 27–100 m
Fläche 7,46 km2
Einwohner 19.414 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 2.602 Einw./km2
Postleitzahl 60180
INSEE-Code
Website www.nogentsuroise.fr

Nogent-sur-Oise ist eine französische Gemeinde mit 19.414 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie liegt am Fluss Oise, nahe der Einmündung ihres Nebenflusses Brèche, etwa 50 Kilometer nördlich von Paris sowie 35 Kilometer von Compiègne und 40 Kilometer von Beauvais entfernt. Die Gemeinde war bis zu dessen Auflösung Hauptort des Kantons Creil-Nogent-sur-Oise, seither ist sie Hauptort des 2015 gegründeten Kantons Nogent-sur-Oise.

Bis 1906 wurde die Stadt auch Nogent-les-Vierges genannt.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nogent liegt einen Kilometer von Creil entfernt, das in 30 Minuten vom Pariser Nordbahnhof (Gare du Nord) erreichbar ist sowie an der Nationalstraße 16. Die Gemeinde ist außerdem über die Autobahn A1 (Abfahrt Senlis) von der Hauptstadt aus zu erreichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nogent-sur-Oise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien