Nogent-sur-Vernisson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nogent-sur-Vernisson
Nogent-sur-Vernisson (Frankreich)
Nogent-sur-Vernisson
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Montargis
Kanton Lorris
Gemeindeverband Canaux et Forêts en Gâtinais
Koordinaten 47° 51′ N, 2° 45′ OKoordinaten: 47° 51′ N, 2° 45′ O
Höhe 109–150 m
Fläche 33,27 km2
Einwohner 2.539 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km2
Postleitzahl 45290
INSEE-Code
Website www.nogentsurvernisson.fr

Rathaus von Nogent-sur-Vernisson

Nogent-sur-Vernisson ist eine französische Gemeinde mit 2.539 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Montargis und zum Kanton Lorris (bis 2015: Châtillon-Coligny). Die Einwohner werden Nogentais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nogent-sur-Vernisson liegt in Zentralfrankreich in der Landschaft Gâtinais am Ostrand des Départements Loiret am Fluss Vernisson. Umgeben wird Nogent-sur-Vernisson von den Nachbargemeinden Pressigny-les-Pins im Norden, Montbouy im Osten und Nordosten, Sainte-Geneviève-des-Bois im Südosten, Boismorand im Süden, Les Choux und Langesse im Südwesten sowie Varennes-Changy im Westen und Nordwesten.

Die Autoroute A77 und die frühere Route nationale 7 (heutige D2007) durchqueren die Gemeinde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
1.550 1.756 2.016 2.414 2.357 2.443 2.502 2.593

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin aus dem 12. Jahrhundert
  • Arboretum Barres
  • Mauerreste aus der Römerzeit
Arboretum Barres

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der irischen Gemeinde Castleblayney im County Monaghan (Ulster) besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nogent-sur-Vernisson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien