Nonards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nonards
Wappen von Nonards
Nonards (Frankreich)
Nonards
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Kanton Midi Corrézien
Gemeindeverband Midi Corrézien
Koordinaten 45° 2′ N, 1° 48′ OKoordinaten: 45° 2′ N, 1° 48′ O
Höhe 152–451 m
Fläche 11,10 km2
Einwohner 454 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 19120
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Nonards ist eine Gemeinde im Bereich des Zentralmassivs in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Corrèze, zum Arrondissement Brive-la-Gaillarde und zum Kanton Midi Corrézien. Sie grenzt im Norden an Tudeils und Chenailler-Mascheix, im Osten an Brivezac, im Süden an Beaulieu-sur-Dordogne und Sioniac sowie im Westen an Curemonte und Puy-d’Arnac.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot vorn über ein gedrückter silberner Sparren, darüber schwebend zwei silberne Herzen, darunter ein liegender silberner Halbmond, hinten ein goldener Schrägbalken.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 472 434 363 359 353 334 422 471

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 13. Jahrhundert mit einem Fresko aus dem 14. Jahrhundert
  • Kapelle aus dem 17. Jahrhundert
  • Château d’Arnac mit dazugehörender Mühle aus dem 15. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nonards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien