Nonaspe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Nonaspe
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Nonaspe
Nonaspe (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Saragossa
Comarca: Bajo Aragón-Caspe
Koordinaten 41° 12′ N, 0° 15′ OKoordinaten: 41° 12′ N, 0° 15′ O
Höhe: 172 msnm
Fläche: 111,4 km²
Einwohner: 992 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 8,9 Einw./km²
Postleitzahl: 50794
Gemeindenummer (INE): 50189 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Joaquín Llop Ráfales (PP)
Eisenbahnbrücke bei Nonaspe

Nonaspe (katalanisch: Nonasp) ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Saragossa der Autonomen Region Aragón. Sie liegt in der Comarca Bajo Aragón-Caspe im überwiegend katalanischsprachigen Gebiet der Franja de Aragón am Rio Matarraña südlich des Hügellands der Sierra de Mequinenza. Am 1. Januar 2016 hatte die Gemeinde 992 Einwohner.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaftliche Grundlagen der Gemeinde sind Ackerbau und Viehzucht.

Nonaspe liegt an der Bahnstrecke von Saragossa nach Móra la Nova (Mora la Nueva).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altar der Kirche Virgen de Dos Aguas
  • Die Kirche der Virgen de Dos Aguas
  • Drei Eisenbahnviadukte, der längste mit zehn Bogen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nonasp – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien