Norbert Guthier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Norbert Guthier (* 1954 in Heppenheim) ist ein deutscher Fotograf.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guthier schloss 1982 ein Kommunikationsdesign-Studium in Darmstadt ab und arbeitet seither als selbstständiger Fotograf. Er lebt in Frankfurt am Main. Seit 1985 ist Guthier Mitglied im Bund Freischaffender Foto-Designer (BFF) und seit 2005 Mitglied bei der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF), deren weltweite Projekte er ehrenamtlich mit der Kamera dokumentiert.

Bekannt wurde Guthier vor allem als Fotograf erotischer Akte. Er gab mehrere Bildbände mit erotischen Fotografien heraus. Gelobt wurde in Rezensionen neben der Opulenz vor allem seine zurückhaltende Art des Fotografierens.[1][2][3]

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994: Tischmann Speyer, Messeturm, Frankfurt, Gruppenausstellung
  • 1996: Kamera- und Fotomuseum Leipzig, Gruppenausstellung Ästhetik der Lüste I
  • 1997: Kamera- und Fotomuseum Leipzig, Einzelausstellung bodytransfer
  • 1998: Montague Art Galleries, New York City, Gruppenausstellung
  • 1999: Internationales Theater, Frankfurt, Einzelausstellung
  • 2000: Kamera- und Fotomuseum Leipzig, Gruppenausstellung Ästhetik der Lüste II
  • 2002: Kamera- und Fotomuseum Leipzig, Gruppenausstellung Ästhetik der Lüste III
  • 2004: Mannheimer Kunstverein, Gruppenausstellung Collectors I, Erotische Fotografien aus der Sammlung Günter Braus
  • 2005: Kamera- und Fotomuseum Leipzig, Gruppenausstellung Ästhetik der Lüste IV
  • 2005: EIBTM, Barcelona, Einzelausstellung A balloon tells a story........
  • 2006: Kunsthalle Arnstadt, synErgon Gemeinschaftsprojekt mit dem Maler Christian M. Knecht
  • 2007: Kunsthalle Dresden, Gruppenausstellung beauty & bliss

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: BFF Award
  • 2000: Designers Digest Photodesign made in Germany Top 100
  • 2000: 8.Polaroids European Final Art Awards
  • 2001: michelle7's best book of the year 2001 - "kinky& blissful" kategorie erotik
  • 2003: michelle7's best book of the year 2003 - "guthier no.3" kategorie erotik
  • 2007: michelle7's best book of the year 2007 – „in flagranti“ kategorie erotik
  • 2011: Internationale Kodak Fotokalender-Preis – „Die versunkene Welt von Angkor“ Weingarten

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rezension von Sinsation im fotomagazin
  2. Rezension von Sinsation im FotografR
  3. Vorstellung von Guthier in der PRINZ