NordArt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Skulpturen auf dem Außengelände der NordArt

Die NordArt ist eine Kunstausstellung für internationale zeitgenössische Kunst und eine Non-Profit-Kulturinitiative der international tätigen ACO Gruppe und der Städte Büdelsdorf und Rendsburg. Sie findet seit 1999 jährlich im Sommer in Büdelsdorf in Schleswig-Holstein statt. Auf dem Gelände einer ehemaligen Eisengießerei, der Carlshütte, werden auf 22.000 m² Innenfläche Werke zeitgenössischer Künstler ausgestellt. Ein Park von weiteren 60.000 m² bietet Außenobjekten ein geeignetes Umfeld. Für die 2010 zum 12. Mal stattfindende Ausstellung bewarben sich 1400 Künstler aus 81 Ländern, von denen 245 aus 55 Ländern ihre Werke vom 12. Juni bis 3. Oktober 2010 zeigten. 2011 zeigten 250 Künstler aus 55 Ländern ihre Werke.[1]

Die NordArt 2020 vom 6. Juni bis 11. Oktober 2020 wurde wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt.[2]

Vertretene Künstler (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NordArt Preis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem Jahr 2010 wird jährlich ein Künstler mit dem NordArt-Preis ausgezeichnet. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und wird ebenfalls seit 2010 von dem Unternehmerehepaar Johanna und Hans-Julius Ahlmann gestiftet. Er hat das Ziel, die Kunst- und Kulturszene zu beleben.[3]

Bisherige Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NordArt Publikumspreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Besucher der NordArt können ihre Stimme für einen Künstler abgeben. Der so gewählte Publikumspreis wird jeweils im September verliehen. Er ist mit jeweils 1.000 Euro für die drei Erstplatzierten dotiert, außerdem werden die ausgezeichneten Künstler zur Teilnahme an der kommenden NordArt im Folgejahr eingeladen.[3]

Bisherige Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010:[11]

  • 1. Platz – Teija und Pekka Isorättyä (Finnland)
  • 2. Platz – Wolfgang Stiller (Berlin)
  • 3. Platz – Hiroko

2011[12]

  • 1. Platz – Dan Hudson (Kanada)
  • 2. Platz – Gerhard Mantz (Deutschland)
  • 3. Platz – Zdeněk Šmíd (Tschechische Republik)

2012[13]

  • 1. Platz – Gilles T. Lacombe (Frankreich)
  • 2. Platz – Zhi XinXin (China)
  • 3. Platz – SINN (Korea)

2013[14]

  • 1. Platz – Jovanka Stanojević (Serbien)
  • 2. Platz – Villu Jaanisoo (Estland/Finnland)
  • 3. Platz – Soon Mi Oh (Südkorea)

2014[15]

  • 1. Preis – Confronting Anitya – China Garden (China)
  • 2. Preis – Jovanka Stanojević (Serbien)
  • 3. Preis – Dmitry Gutov (Russland)

2015[16]

  • 1. Platz – Jang Yongsun (Südkorea)
  • 2. Platz – Lv Shun (China)
  • 3. Platz – Ochirbold Ayurzana (Mongolei)

2016[17]

  • 1. Preis – Liu Ruowang (China)
  • 2. Preis – Talia Keinan (Israel)
  • 3. Preis – Jo Kley (Deutschland)

2017[18]

  • 1. Platz – Xu Bing (China)
  • 2. Platz – Varol Topaç (Türkei)
  • 3. Platz – David Černý (Tschechien)

2018[19]

  • 1. Preis – Xiang Jing (China)
  • 2. Preis – Zhang Dali (China)
  • 3. Preis – Ekaterina Zacharova (Russland)

2019[20]

  • 1. Preis – David Černý (Tschechien)
  • 2. Preis – Deng Guoyuan (China)
  • 3. Preis – Xi Jianjun (China)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ausflug zur Kunst im Norden - NordArt 2011 (Memento vom 28. Dezember 2012 im Internet Archive) von Holger Kistenmacher in Unser Lübeck Kultur-Magazin vom 20. Juni 2011
  2. Jan-Hendrik Frank: NordArt fällt wegen der Coronakrise aus. In: shz.de. 15. März 2020, abgerufen am 15. März 2020.
  3. a b NordArt-Preis & Publikumspreis
  4. Zeng Chenggang - offizielle Vorstellung (NordArt) - PDF-Download
  5. Peter Lundberg - offizielle Vorstellung (NordArt) - PDF-Download
  6. NordArt 2017. (PDF) Abgerufen am 16. Januar 2019.
  7. SINN - offizielle Vorstellung (NordArt) - PDF-Download
  8. АЕS+F - offizielle Vorstellung (NordArt) - PDF-Download
  9. Art Radar: Asian art highlights from NordArt 2016, Germany | Art Radar. Abgerufen am 16. Januar 2019 (britisches Englisch).
  10. Preisträger NordArt. In: nordart.de. Abgerufen am 26. März 2020.
  11. Die Nacht der nackten Marionetten shz, 20. September 2010
  12. NordArt 2012 zeigt zeitgenössische Kunst aus China - Publikumspreis 2011... Zeit-Online, 29. Mai 2012
  13. Eine lange Nacht voller Lichter - Kieler Nachrichten Online 16. September 2012
  14. NordArt: Von Bulldoggen und der Bürokratie shz-online, 15. Juni 2014
  15. NordArt-Preis 2014 und Publikumspreis - 2 Preise nach Russland Nord-Ostsee-Magazine, blog Rendsburg-Eckernförde, 21. September 2014
  16. Publikumspreisträger der Nordart 2015
  17. http://www.nordart.de/nordart-preis.html
  18. Publikumspreisträger der Nordart 2017
  19. http://www.nordart.de/nordart-preis.html
  20. Preisträger NordArt. In: nordart.de. Abgerufen am 26. März 2020.