Nordische Skiweltmeisterschaften 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lahti (Skandinavien)
Lahti
Lahti
Lahti liegt etwa 100 km nördlich von Finnlands Hauptstadt Helsinki.

Die 51. Nordischen Skiweltmeisterschaften werden vom 22. Februar bis zum 5. März 2017 im finnischen Lahti stattfinden.

Lathi wird zum siebten Mal nach 1926, 1938, 1958, 1978, 1989 und 2001 Gastgeber der Weltmeisterschaften sein. Die Sprungwettbewerbe werden an der Salpausselkä-Schanze durchgeführt, der Start- und Zielbereich der Laufwettbewerbe befindet direkt neben der Schanze im Stadion Lahti.

Vergabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Austragung der Weltmeisterschaft hatten sich folgende Orte beworben: Oberstdorf, Planica, Lahti und Zakopane.[1] Außer Planica hatten sich diese Orte bereits um die Austragung der Nordischen Skiweltmeisterschaften 2015 beworben.

Im Rahmen des FIS-Kongresses am 31. Mai 2012 in Südkorea wurde die WM zum bereits siebten Mal nach Lahti vergeben.[2]

Austragungsort 1. Wahlgang 2. Wahlgang 3. Wahlgang
FinnlandFinnland Lahti 7 7 12
SlowenienSlowenien Planica 5 5 3
DeutschlandDeutschland Oberstdorf 3 3
PolenPolen Zakopane 0

Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht
22 23 24 25 26 27 28 1 2 3 4 5
Skilanglauf D/H D/H D/H D/H D H D H D H
Skispringen D D/H H M H H H
Kombination H H H H
D – Damen; H – Herren; M – Mixed; kursiv – Qualifikation; fett – Medaillenentscheidung
Detaillierter Zeitplan[3]
Datum Ortszeit MEZ Sportart Wettbewerb
Mi, 22. Februar 19:00 18:00 Eröffnungszeremonie
Do, 23. Februar 17:30 16:30 Skilanglauf Sprint Damen und Herren (F)
Fr, 24. Februar 10:30 / 15:30 09:30 / 14:30 Kombination Normalschanze HS 100 / 10 km
17:30 16:00 Skispringen Normalschanze HS 100 Damen
Sa, 25. Februar 12:00 11:00 Skilanglauf Skiathlon Damen
14:30 13:30 Skiathlon Herren
17:30 16:30 Skispringen Normalschanze HS 100 Herren
So, 26. Februar 12:00 / 15:30 11:00 / 14:30 Kombination Mannschaft (Normalschanze HS 100 / 4 × 5 km)
13:30 12:30 Skilanglauf Team-Sprint Damen und Herren (C)
17:30 16:30 Skispringen Mixed (Normalschanze HS 100)
Di, 28. Februar 13:45 12:45 Skilanglauf 10 km Damen (C)
Mi, 1. März 12:00 / 16:15 11:00 / 15:15 Kombination Großschanze HS 130 / 10 km
13:45 12:45 Skilanglauf 15 km Herren (C)
Do, 2. März 15:00 14:00 Skilanglauf Staffel 4 × 5 km Damen
18:30 17:30 Skispringen Großschanze HS 130
Fr, 3. März 13:30 12:30 Skilanglauf Staffel 4 × 10 km Herren
16:00 / 18:15 15:00 / 17:15 Kombination Team-Sprint (Großschanze HS 130 / 2 × 7,5 km)
Sa, 4. März 14:30 14:00 Skilanglauf 30 km Massenstart Damen (F)
17:15 16:15 Skispringen Mannschaft (Großschanze HS 130)
So, 5. März 14:30 13:30 Skilanglauf 50 km Massenstart Herren (F)
17:35 16:35 Abschlusszeremonie
Ortszeit – UTC+2; HS – Hillsize; (F) – Freie Technik; (C) – Klassische Technik

Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprint Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Petter Northug

Datum: 23. Februar 2017

Team-Sprint klassisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Norwegen | Finn Hågen Krogh und Petter Northug

Datum: 26. Februar 2017

15 km klassisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: SchwedenSchweden Johan Olsson

Datum: 1. März 2017

30 km Skiathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: RusslandRussland Maxim Vylegzhanin

Datum: 25. Februar 2017

50 km Freistil Massenstart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Petter Northug

Datum: 5. März 2017

4 × 10-km-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Norwegen | Niklas Dyrhaug, Didrik Tønseth, Anders Gløersen, Petter Northug

Datum: 3. März 2017

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprint Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Marit Bjørgen

Datum: 23. Februar 2017

Team-Sprint klassisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Norwegen | Ingvild Flugstad Østberg und Maiken Caspersen Falla

Datum: 26. Februar 2017

10 km klassisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: SchwedenSchweden Charlotte Kalla

Datum: 28. Februar 2017

15 km Skiathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Therese Johaug

Datum: 25. Februar 2017

30 km Freistil Massenstart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Therese Johaug

Datum: 4. März 2017

4 × 5-km-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Norwegen | Heidi Weng, Therese Johaug, Astrid Jacobsen, Marit Bjørgen

Datum: 2. März 2017

Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Normalschanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen Rune Velta

Qualifikation: 24. Februar 2017; Finale: 25. Februar 2017

Normalschanze HS 100

Großschanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: DeutschlandDeutschland Severin Freund

Qualifikation: 1. März 2017; Finale: 2. März 2017

Großschanze HS 130

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: NorwegenNorwegen | Anders Bardal, Anders Jacobsen, Anders Fannemel, Rune Velta

Datum: 4. März 2017

Großschanze HS 130

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeisterin 2015: DeutschlandDeutschland Carina Vogt

Qualifikation: 23. Februar 2017, Finale: 24. Februar 2017

Normalschanze HS 100

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: DeutschlandDeutschland Deutschland | Carina Vogt, Richard Freitag, Katharina Althaus, Severin Freund

Datum: 26. Februar 2017

Normalschanze HS 100

Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Normalschanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Zeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: DeutschlandDeutschland Johannes Rydzek

Datum: 24. Februar 2017

Normalschanze HS 100 / 10 km

Großschanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: OsterreichÖsterreich Bernhard Gruber

Datum: 1. März 2017

Großschanze HS 130 / 10 km

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: DeutschlandDeutschland Deutschland | Tino Edelmann, Eric Frenzel, Fabian Rießle, Johannes Rydzek

Datum: 26. Februar 2017

Normalschanze HS 100 / 4 × 5 km

Team-Sprint[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Weltmeister 2015: FrankreichFrankreich Frankreich | François Braud, Jason Lamy Chappuis

Datum: 3. März 2017

Großschanze HS 130 / 2 x 7,5 km

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neun Bewerber für WM-Winter 2016/2017. In: Focus. 3. Mai 2011, abgerufen am 20. Februar 2015.
  2. Lahti erhält Nordische Ski-WM 2017, Kulm Skiflug-WM 2016. In: Skijumping.de. 31. Mai 2012, abgerufen am 31. Mai 2012.
  3. COMPETITION PROGRAMME (Local time). Abgerufen am 13. Februar 2017 (PDF).