Nordweststadt (Karlsruhe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Stadt Karlsruhe
Wappen des Stadtteils Nordweststadt
Nordweststadt

Stadtteil der Stadt Karlsruhe
Lage von Nordweststadt in Karlsruhe
Basisdaten
Geograph. Lage   49° 2′ N, 8° 22′ OKoordinaten: 49° 2′ N, 8° 22′ O
Fläche   3,759 km²
Einwohner   11.323 (Stand 30. Juni 2014)
Bevölkerungsdichte   3.012 Einwohner je km²
Postleitzahlen   76185, 76187
Vorwahl   0721
Verkehrsanbindung
Bundesstraße   B36
Stadtbahn   S 1 S 11
Straßenbahn   3
Buslinien   70 74

Die Karlsruher Nordweststadt ist ein Stadtteil von Karlsruhe.

Katholische Kirche St. Konrad

Die Bebauung begann mit dem Städtischen Klinikum 1907. Daran schlossen sich mehrere Kasernen an. Deren weitläufigen Anlagen werden heute gewerblich, vom Karlsruher Institut für Technologie (Westhochschule, Akaflieg), einem Behördenzentrum, dem Reitinstitut Egon von Neindorff und Neubauten der Bundesanstalt für Wasserbau genutzt.

Nördlich schließen sich später entstandene Wohngebiete an. Auf einem tieferliegenden Geländestreifen, einem ehemaligen Rheinarm, befinden sich Gärten und Sportanlagen, darunter das stillgelegte Stadion des Karlsruher FV. Am Nordende sind Standorte der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, des Kosmetikherstellers L’Oréal und die Bildungsakademie der Handwerkskammer. Im Osten liegt das Naturschutzgebiet Alter Flugplatz.

Im Stadtteil befindet sich die u.a. folgende Kirchen:

Folgende Schulen sind u.a. in der Nordweststadt beheimatet:

  • Evangelische Jakobusschule Karlsruhe (Grundschule und Gemeinschaftsschule)
  • Humboldt-Gymnasium
  • Werner von Siemens Grund- und Hauptschule
  • Rennbuckel-Realschule

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nordweststadt (Karlsruhe) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien