Norfolk International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Norfolk International Airport
Norfolk International Airport=VA-9Apr1990-USGS.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KORF
IATA-Code ORF
Koordinaten

36° 53′ 41″ N, 76° 12′ 4″ WKoordinaten: 36° 53′ 41″ N, 76° 12′ 4″ W

8 m (26 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 9 km nordöstlich von Norfolk
Straße I-64/US 13/US 60/SR 165/SR 192/SR 247
Nahverkehr keine Anbindung
Basisdaten
Eröffnung 7. April 1938[1]
Betreiber Norfolk Airport Authority
Fläche 526 ha
Terminals 1 mit 2 Concourses[2]
Passagiere 3.663.996[1] (2018)
Luftfracht 29.517 t[1] (2018)
Flug-
bewegungen
72.386[1] (2018)
Beschäftigte 14.920[3] (2016)
Start- und Landebahnen
05/23 2744 m × 46 m Asphalt
14/32 1486 m × 46 m Asphalt



i7

i11 i13

Norfolk International Airport ist ein Flughafen in Norfolk im US-Bundesstaat Virginia.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Norfolk International Airport befindet sich neun Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums von Norfolk. Die Interstate 64 verläuft südlich und westlich des Flughafens. Außerdem verlaufen der U.S. Highway 13 südöstlich und der U.S. Highway 60 nördlich des Flughafens. Des Weiteren verlaufen die Virginia State Routes 165, 192 und 247 westlich des Flughafens. Der Norfolk International Airport ist nicht in den öffentlichen Personennahverkehr eingebunden, Fluggäste müssen auf Mietwagen, Taxis und ähnliche Angebote zurückgreifen.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1938 errichtete die Stadt Norfolk auf dem Truxton Manor Golfplatz den Norfolk Municipal Airport mit einer 3500 Fuß (etwa 1000 Meter) langen Start- und Landebahn und dem früheren Clubhaus als Terminalgebäude. Die Eröffnung erfolgte am 7. April 1938. Nachdem Pennsylvania-Central Airlines, die 1961 in United Air Lines aufging, Norfolk in ihr Streckennetz aufgenommen hatte, wurde 1940 ein neues Terminal eingeweiht.

1942 übernahm das United States Army Air Corps den Flughafen. Um die hohe Anzahl an Flügen und die größeren Flugzeuge abfertigen zu können, verlängerte das Air Corps die Start- und Landebahn und errichtete zusätzlich zwei weitere. 1947 wurde der Flughafen zurück an die Stadt Norfolk übertragen und der zivile Flugverkehr wiederaufgenommen.

1948 nahm Piedmont Airlines regelmäßige Verbindungen nach Cincinnati auf; im gleichen Jahr wurde mit den Bauarbeiten für ein neues Terminalgebäude begonnen, das 1951 eingeweiht wurde.[5] 1968 wurde Norfolk zum Flughafen der Region Hampton Roads bestimmt und in Norfolk Regional Airport umbenannt.

Nachdem der Flughafen 1974 ein neues Terminalgebäude und 1976 Einrichtungen zur Zollabfertigung erhalten hatte, wurde er 1976 in Norfolk International Airport umbenannt. In den 1980er Jahren wurde der Flughafen Norfolk durch ein neues Terminal für die Allgemeine Luftfahrt und ein neues Luftfracht-Terminal ergänzt; das Passagierterminal wurde 1991 erweitert und im Juni 2002 um ein Ankunftsgebäude ergänzt.[1]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Norfolk International Airport wird von den Fluggesellschaften Allegiant Air, American Airlines/American Eagle, Delta Air Lines/Delta Connection, Frontier Airlines, Southwest Airlines und United Airlines/United Express angeflogen.[6] Zusätzlich wird er von den Frachtfluggesellschaften FedEx, Mountain Air Cargo und UPS Airlines genutzt.[1]

Es werden 26 ausschließlich in den Vereinigten Staaten gelegene Ziele bedient, darunter vor allem die Drehkreuze der einzelnen Fluggesellschaften.[7]

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Norfolk International Airport[8][1]
Verkehrszahlen des Norfolk International Airport 1993–2018[1][8]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen)
(mit Luftpost)
Flugbewegungen
(mit Militär)
2018 3.663.996 29.517 72.386
2017 3.380.902 30.168 74.395
2016 3.209.185 29.397 74.264
2015 3.034.407 26.947 70.937
2014 2.965.306 25.237 74.829
2013 3.112.355 26.360 81.803
2012 3.299.712 31.944 83.740
2011 3.193.388 29.191 91.906
2010 3.332.466 28.672 93.298
2009 3.409.456 26.769 94.670
2008 3.549.204 29.068 109.992
2007 3.714.323 31.777 135.098
2006 3.703.664 31.334 128.715
2005 3.884.422 31.797 122.641
2004 3.778.216 31.895 122.962
2003 3.436.391 32.289 121.373
2002 3.464.246 32.856 125.622
2001 2.963.223 28.794 119.309
2000 3.048.726 28.947 124.690
1999 2.999.420 31.580 140.865
1998 2.921.744 31.472 158.805
1997 2.897.148 28.576 139.061
1996 2.784.108 27.577 139.980
1995 2.684.715 25.673 136.979
1994 3.415.802 26.593 142.406
1993 2.624.534 23.075 135.000

Verkehrsreichste Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Norfolk (2018)[9][10]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Atlanta, Georgia 376.420 Delta
02 Charlotte, North Carolina 236.350 American/American Eagle
03 Baltimore, Maryland 179.480 Southwest
04 Chicago–O'Hare, Illinois 129.060 American Eagle, United/United Express
05 Washington–Dulles, Washington, D.C. 099.260 United/United Express
06 Dallas/Fort Worth, Texas 095.040 American
07 Philadelphia, Pennsylvania 091.390 American Eagle
08 New York–LaGuardia, New York 082.540 American Eagle, Delta Connection
09 Chicago Midway, Illinois 078.430 Southwest
10 Orlando, Florida 066.130 Frontier Airlines, Southwest

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Norfolk International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Press Room. NorfolkAirport.com, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  2. Terminal Map. NorfolkAirport.com, abgerufen am 17. September 2018 (englisch).
  3. Economic Impact. NorfolkAirport.com, abgerufen am 17. September 2018 (englisch).
  4. Ground Transportation. NorfolkAirport.com, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  5. William Lehman: US Airways: A Heritage Story (Englisch) US Airways. Abgerufen am 20. September 2010.
  6. Airlines. NorfolkAirport.com, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  7. Where We Fly. NorfolkAirport.com, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  8. a b News, Statistics and Facts. NorfolkAirport.com, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  9. Norfolk, VA: Norfolk International (ORF). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  10. Flight Info. NorfolkAirport.com, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).