Norman Cöster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norman Cöster, 2015

Norman Cöster (* 11. Juli 1975 in Kassel) ist ein deutscher Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur.

Nach einem zweijährigen abgebrochenen Schauspielstudium in München begann er 1999 in der Produktionsfirma von Tommy Krappweis, bumm film GmbH, zu arbeiten. Dort entwickelte er 2000 zusammen mit Krappweis und Erik Haffner für den KiKA die Figuren Bernd das Brot, Briegel der Busch und Chili das Schaf, die seitdem in den Sendungen Tolle Sachen (2000–2002), Chili TV (2001–2005), Bravo Bernd (2003–2010) und Berndivent (2006) zu sehen sind. Cöster schrieb für diese Serien Drehbücher, führte bei vielen Folgen Regie und spielt einen Großteil der menschlichen Nebenrollen. Seine wichtigsten Rollen an der Seite von Bernd dem Brot sind Prinz Fröhlich (ein Prinz mit schlechten Zähnen, der meist nichts anderes als Affenpuppel? sagt), Loony Fritz und Frau Ulf (ein Wikinger, der als Briegels Haushälterin arbeitet).

Norman Cöster war außerdem u.a. an den Sendungen Join the Club (2000–2001, Suntv), Die Schöneberger Show (2003, ZDF) und Die ProSieben Märchenstunde (2006) als Autor, Regisseur und Schauspieler beteiligt und kommentiert zusammen mit David Gromer die Sendung Ninja Warrior (2009, RTL 2).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]