Norman Johnson (Mathematiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Norman Johnson

Norman Johnson (* 12. November 1930; † 13. Juli 2017) war ein US-amerikanischer Mathematiker. Er wurde 1966 an der University of Toronto bei H. S. M. Coxeter promoviert (The theory of uniform polytopes and honeycombs). Er war Professor für Mathematik am Wheaton College in Norton (Massachusetts).

Johnson listete 1966 die Johnson-Körper (Johnson Solids) auf, 92 konvexe nicht-uniforme Polytope mit regulären Seiten. Victor Zalgaller bewies 1969 deren Vollständigkeit, die Johnson vermutet hatte.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Convex Polyhedra with Regular Faces, Canadian Journal of Mathematics, Band 18, 1966, S. 169–200

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]