Norrenberg (Rheinisches Schiefergebirge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Norrenberg
Höhe 281 m
Lage Wuppertal
Gebirge Rheinisches Schiefergebirge
Koordinaten 51° 15′ 49″ N, 7° 13′ 36″ OKoordinaten: 51° 15′ 49″ N, 7° 13′ 36″ O
Norrenberg (Rheinisches Schiefergebirge) (Wuppertal)
Norrenberg (Rheinisches Schiefergebirge)
Die Erhebungen in Wuppertal

Die Erhebungen in Wuppertal

Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Der Norrenberg ist ein 281 Meter hoher Bergrücken im Barmer Wald in den Wuppertaler Stadtbezirken Heckinghausen, Quartiere Heckinghausen und Hammesberg. Die Gipfellage dient seit dem 19. Jahrhundert als Aussichtspunkt und wird Kaiser-Wilhelm-Höhe genannt.

Topologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der größtenteils bewaldete Bergrücken verläuft in nordöstlicher Richtung. Der Berg wird im Westen von dem Murmelbach, im Norden von der Wupper und im Osten von Wupper und dem Blombach begrenzt. Während die Flanken in diese Richtungen steil zu den Gewässern abfallen, senkt sich das Gelände im Südwesten nur leicht, um dann zu den Scharpenacker Berge wieder anzusteigen.

Am Übergang zu den Scharpenacker Berge liegt der Ortsteil Konradswüste. Während die Bergflanke zum Murmelbach aus Naturschutzgründen unbesiedelt ist, befinden sich an der Flanke zum Blombach und zur Wupper im Osten die Ortsteile Hammesberg, Norrenberg, Plückersburg und Bockmühle. Im Norden befindet sich am Fuß des Bergs das Zentrum Heckinghausens mit der Ortslage Gosenburg.