Norsewood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Norsewood
Geographische Lage
Norsewood (Neuseeland)
Green pog.svg
Koordinaten 40° 4′ S, 176° 13′ OKoordinaten: 40° 4′ S, 176° 13′ O
Region-ISO NZ-MWT
Staat NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Region Manawatu-Wanganui
Distrikt Tararua District
Ward North Tararua Ward
Ortsgründung 1872
Einwohner 264 (2013[1])
Höhe 381 m
Postleitzahl 4974
Telefonvorwahl +64 (0)6
Webseite www.norsewood.co.nz
Fotografie des Ortes
Norsewood015.JPG
Coronation Street in Norsewood

Norsewood ist ein Dorf im Tararua District der Region Manawatu-Wanganui auf der Nordinsel von Neuseeland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt befindet rund 65 km nordöstlich von Palmerston North und rund 85 km südwestlich von Hastings in der Ebene des Manawatu Rivers. Im Westen der Stadt liegt die Bergketten der Ruahine Range.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norsewood wurde 1872 als Holzfällersiedlung von skandinavischen Einwanderern gegründet, 372 Norwegern und 11 Schweden, die am 15. September 1872 auf den norwegischen Schiff Høvding Napier an der Ostküste der Nordinsel erreichten. Noch am selben Tag lief das englische Schiff Ballarat mit 70 dänischen Siedlern an Bord in den Hafen von Napier ein. Zusammen gründeten sie die Siedlung Norsewood, rund 17 km nordöstlich von Dannevirke, das ebenfalls von norwegischen und dänischen Einwanderern gegründet wurde. Am 1. Dezember 1873 brachte die Høvding erneut 389 Norweger nach Neuseeland, die die ein Jahr zuvor gelandeten Siedlern unterstützten.[3]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zensus des Jahres 2013 zählte der Ort 264 Einwohner in 108 Haushalten.[1]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norsewood liegt zwischen Dannevirke und Waipukurau am New Zealand State Highway 2, der östlich vom Stadtzentrum an der Stadt vorbei führt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem Dorf gibt es ein Immigration Museum zu besichtigen, das die Geschichte der skandinavischen Siedler erzählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Norsewood – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 2013 Census QuickStats about a place: Norsewood. Statistics New Zealand, abgerufen am 21. Oktober 2017 (englisch, StatsMap: Meshblock-Auswertung von der interaktiven Karte, siehe Mashblocks 1534000, 1534300, 1534500, 1534600, 1534800).
  2. Topo250 maps. Land Information New Zealand, abgerufen am 21. Oktober 2017 (englisch).
  3. The History of Norsewood. Norsewood Promotions, abgerufen am 6. Mai 2019 (englisch).