Northern Ireland Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Northern Ireland Trophy
Turnierstatus
Ranglistenturnier: 2006–2008
Minor-ranking-Turnier:
Einladungsturnier: 1981, 2005
Turnierdaten der letzten Auflage
Austragungsort: Waterfront Hall, Belfast
Preisgeld (gesamt): 200.500 £
Preisgeld (Sieger): 30.000 £
Frames im Finale: Best of 17
Rekorde
Die meisten Siege: EnglandEngland Jimmy White
WalesWales Matthew Stevens
China VolksrepublikVolksrepublik China Ding Junhui
SchottlandSchottland Stephen Maguire
EnglandEngland Ronnie O’Sullivan (je 1×)
Höchstes Break: 147 (Maximum Break)
EnglandEngland Ronnie O’Sullivan (2007)
Austragungsort(e) auf der Karte

Die Northern Ireland Trophy war das erste Profi-Snookerturnier in Nordirland.

Erstmals ausgetragen wurde das Turnier 1981 als Northern Ireland Classic in der Ulster Hall in Belfast.

2005 wurde das Turnier als Northern Ireland Trophy wieder eingeführt, es fand nun jährlich in der Waterfront Hall in Belfast statt. Wie schon 1981 war das Turnier 2005 ein Einladungsturnier – es gab also keine Qualifikation; es wurde in der Saison 2005/06 mit 20 Teilnehmern ausgetragen. Ab der Saison 2006/07 war es ein Weltranglistenturnier mit Qualifikationsrunden. Die Top 32 der Weltrangliste spielten nun gegen 16 Qualifikanten. 2008 wurde das Turnier zum letzten Mal ausgetragen.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalist Ergebnis Saison
Northern Ireland Classic (kein Ranglistenturnier)
1981 EnglandEngland Jimmy White EnglandEngland Steve Davis 11:9 1981/82
Northern Ireland Trophy (kein Ranglistenturnier)
2005 WalesWales Matthew Stevens SchottlandSchottland Stephen Hendry 9:7 2005/06
Northern Ireland Trophy (Ranglistenturnier)
2006 China VolksrepublikVolksrepublik China Ding Junhui EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 9:6 2006/07
2007 SchottlandSchottland Stephen Maguire IrlandIrland Fergal O’Brien 9:5 2007/08
2008 EnglandEngland Ronnie O’Sullivan EnglandEngland Dave Harold 9:3 2008/09