Nossa Senhora do Socorro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Kultur, Wirtschaft
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Município de Nossa Senhora do Socorro
Nossa Senhora do Socorro
Nossa Senhora do Socorro (Brasilien)
Nossa Senhora do Socorro
Nossa Senhora do Socorro
Koordinaten 10° 51′ S, 37° 8′ WKoordinaten: 10° 51′ S, 37° 8′ W
Lage des Munizips im Bundesstaat Sergipe
Lage des Munizips im Bundesstaat Sergipe
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Gründung 14. März 1868 (als Vila)[1]Vorlage:Infobox Ort in Brasilien/Wartung
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Sergipe
Região intermediária Aracaju (seit 2017)
Região imediata Aracaju (seit 2017)
Metropolregion Aracaju
Höhe 36 m
Gewässer Rio Cotinguiba
Klima tropisch
Fläche 155 km²
Einwohner 160.827 (2010[2])
Dichte 1.037,5 Ew./km²
Schätzung 183.628 (1. Juli 2019)[2]
Zeitzone UTC−3
Website www.socorro.se.gov.br (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Inaldo Luis da Silva[3] (2017–2020)
Partei PCdoB
Wirtschaft
BIP 2.343.770 Tsd. R$
13.046 R$ pro Kopf
(2016)
HDI 0,664 (2010)

Nossa Senhora do Socorro, amtlich Município de Nossa Senhora do Socorro, ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Sergipe und gehört zur Metropolregion Aracaju. Sie hatte bei der Volkszählung 2010 etwa 160.800 Einwohner auf einer Fläche von 157,515 km².[2] Die Bevölkerungszahl wurde zum 1. Juli 2019 auf 183.628 Einwohner geschätzt, die Socorrenser (socorrenses) genannt werden.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt an der Kreuzung der BR-101 mit der Landesstraße SE-432, etwa 8 km nordwestlich vom Zentrum Aracajus entfernt. Zum Atlantik im Osten sind es 20 km.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nossa Senhora do Socorro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Portal da Transparência – Dados Municipais – História. In: www.socorro.se.gov.br. Prefeitura de Nossa Senhora do Socorro, abgerufen am 8. September 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. a b c Nossa Senhora do Socorro – Panorama. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 8. September 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. Padre Inaldo 65 (Prefeito). In: todapolitica.com. Eleições 2016, abgerufen am 8. September 2019 (brasilianisches Portugiesisch).