Nothing Like the Holidays

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen eingetragen. Beteilige dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen Baustein sowie den Eintrag zum Artikel, wenn du der Meinung bist, dass die angegebenen Mängel behoben wurden. Bitte beachte dazu auch die Richtlinien des Themenbereichs und die dort vereinbarten Mindestanforderungen.

Vorlage:QS-FF/Kein Datum angegebenVorlage:QS-FF/Keine Begründung angegeben

Filmdaten
Deutscher TitelNothing Like the Holidays
OriginaltitelNothing Like the Holidays
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2008
Länge98 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieAlfredo De Villa
DrehbuchAlison Swan
Rick Najera
ProduktionRobert Teitel
George Tillman Jr.
MusikPaul Oakenfold
KameraScott Kevan
SchnittJohn Coniglio
Amy E. Duddleston
Besetzung

Nothing Like the Holidays ist eine US-amerikanische romantische Weihnachts-Komödie aus dem Jahr 2008.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es geht um eine Familie aus Puerto Rico, welche in der Nähe des Humboldt Park im westlichen Chicago lebt. Als sie sich zum Weihnachtsfest treffen, treten allerhand Merkwürdigkeiten auf und die Familie steuert unbewusst auf ihr eventuell letztes Weihnachtsfest zu.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lexikon des Internationalen Films beurteilt den Film als „Gelungene Tragikomödie über eine Familie, deren Mitglieder ihr Leben und die Beziehungen untereinander neu justieren müssen.“[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nothing Like the Holidays im Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 20. September 2016.