Novigrad (Zadar)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Novigrad
Wappen von Novigrad
Novigrad (Zadar) (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 44° 11′ 39″ N, 15° 33′ 24″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Zadar Zadar
Einwohner: 2.375 (2011)
Telefonvorwahl: (+385) 023
Postleitzahl: 23312
Kfz-Kennzeichen: ZD
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Joso Klapan (HDZ)
Website:
Novigrad dalmatinski 7lp.jpg
Ansicht von Novigrad

Novigrad (italienisch Novegradi) ist ein Hafenort in der Gespanschaft Zadar in der kroatischen Region Dalmatien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt an der Mündung der Draga in das Novigrader Meer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste urkundliche Erwähnung im 13. Jahrhundert. Oberhalb des Ortes stehen die Überreste einer Festung aus dieser Zeit. Zwischen 1386 und 1387 wurde hier die Witwe des Königs Ludwig I. von Anjou, Jelisava und deren Tochter Maria, Gemahlin von König Sigismund festgehalten [1]. Die Pfarrkirche ist dem heiligen Martin gewidmet, eine Hallenkirche mit freistehendem Glockenturm am Rand der Altstadt gelegen. Die Ortschaft wurde während des Kroatien-Krieges stark in Mitleidenschaft gezogen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Novigrad hat laut der Volkszählung 2011 2.375 Einwohner. Der Hauptort hat 534 Einwohner.

Hauptstraße in Novigrad

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. croatia.hr