Novska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Novska
Wappen von Novska
Novska (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
45.34055555555616.976944444444126Koordinaten: 45° 20′ 26″ N, 16° 58′ 37″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Sisak-Moslavina Sisak-Moslavina
Höhe: 126 m. i. J.
Einwohner: 13.518 (2011)
Telefonvorwahl: (+385) 044
Postleitzahl: 44
Kfz-Kennzeichen: KT
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Vlado Klasan (HSLS)
Website:

Novska ist eine Stadt in Kroatien. Sie hat 13.518 Einwohner (Stand 2011) und liegt auf 126 m Höhe in der Gespanschaft Sisak-Moslavina, 95 km südöstlich von Zagreb, an der Autobahn Zagreb–Lipovac. Geographisch und historisch gehört sie zur (Region) Westslawonien.

Städtische Siedlungen[Bearbeiten]

Im Bereich der Stadt Novska gibt es 23 Siedlungen: Bair, Borovac, Brestača, Brezovac Subocki, Bročice, Jazavica, Kozarice, Kričke, Lovska, Nova Subocka, Novi Grabovac, Novska, Paklenica, Plesmo, Popovac Subocki, Rađenovci, Rajčići, Rajić, Roždanik, Sigetac Novski, Stara Subocka, Stari Grabovac und Voćarica.

Geschichte[Bearbeiten]

Novska wurde als "Bjelavina" das erste mal 1334 urkündlich erwähnt.

Novska war bis 1881 Teil Österreich-Ungarns bis es zu dem autonomen Königreich Kroatien-Slawonien wurde. Von 1881 bis 1918 gehörte Novska dem Komitat Požega, damals auch deutsch noch Poschegg genannt, an. Nach dem Ersten Weltkrieg erklärte sich das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen unabhängig.

Verkehr[Bearbeiten]

Straßen[Bearbeiten]

Novska liegt an der Autobahn Zagreb-Lipovac (A3), die im ehemaligen Jugoslawien ein Teil des Autoput Bratstvo i jedinstvo war. Außerdem liegt Novska an den Staatsstraßen D47, die sich von Lipik bis Dvor an der bosnisch-herzegowinischen Grenze erstreckt und an der D312, die die Kreuzung mit der D47 mit dem Stadtzentrum von Novska verbindet.

Bahn[Bearbeiten]

In Novska befindet sich ein Bahnhof etwas außerhalb des Stadtkerns. Aus Deutschland gibt es seit 2012 keine direkte Zugverbindung mehr. Am Bahnhof in Novska halten folgende Züge[1]:

Linie/Zugklasse Verlauf Betreiber
EN 414/EN 415 Beograd - Sremska Mitrovica - Vinkovci - Slavonski Brod - Novska - Zagreb Hauptbahnhof/Zagreb Glavni Kolodvor - Ljubljana - Villach Hbf - Innsbruck Hbf - Zürich HB ŽS, , , ÖBB, SBB
Putnički vlak Novska - Nova Gradiška - Slavonski Brod - Vinkovci - Tovarnik
Brzi vlak Vinkovci - Slavonski Brod - Novska - Zagreb Hauptbahnhof - Ljubljana - Villach Hbf HŽ, SŽ, ÖBB
Putnički/Brzi vlak Zagreb Hauptbahnhof - Kutina - Novska - Nova Gradiška - Slavonski Brod - Vinkovci
Putnički vlak Zagreb Hauptbahnhof - Velika Gorica - Sisak - Sunja - Novska

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Željeznička postaja/kolodvor Novska. Abgerufen am 13. August 2015.