Nowoworonesch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Nowoworonesch
Нововоронеж
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Woronesch
Stadtkreis Nowoworonesch
Gegründet 1957
Stadt seit 1987
Fläche 46 km²
Bevölkerung 32.635 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 709 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 110 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 47364
Postleitzahl 39607x
Kfz-Kennzeichen 36, 136
OKATO 20 427
Geographische Lage
Koordinaten 51° 19′ N, 39° 13′ O51.31666666666739.216666666667110Koordinaten: 51° 19′ 0″ N, 39° 13′ 0″ O
Nowoworonesch (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Nowoworonesch (Oblast Woronesch)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Woronesch
Liste der Städte in Russland

Nowoworonesch (russisch Нововоронеж für „Neu-Woronesch“) ist eine russische Stadt mit 32.635 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010),[1] 55 Kilometer südlich von Woronesch in der gleichnamigen Oblast. Sie liegt am linken Ufer des Don. Südlich von Nowoworonesch ist das gut 40 km entfernte Liski die nächstgelegene Stadt.

Geschichte[Bearbeiten]

Blick auf das Kernkraftwerk

Nowoworonesch entstand 1957 mit ersten Barackensiedlungen im Zusammenhang mit dem Bau des Kernkraftwerks Nowoworonesch, das 1964 in Betrieb genommen wurde und damit eines der ältesten Kernkraftwerke Russlands ist. 1987 erhielt Nowoworonesch den Status einer Stadt. Mittlerweile wird mit dem Kernkraftwerk Nowoworonesch II das zweite Kernkraftwerk mit zwei Blöcken errichtet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1959 3.011
1970 12.714
1979 25.750
1989 35.666
2002 36.961
2010 32.635

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die meisten der Einwohner von Nowoworonesch sind im Kraftwerk oder den damit verbundenen Betrieben beschäftigt, wobei das Kraftwerk nicht nur ein Strom-, sondern auch ein wichtiger Fernwärmelieferant ist. Weitere Betriebe der Stadt sind unter anderem Fabriken aus dem Bereich der Baustoff- und der Nahrungsmittelindustrie.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)
  2. Нововоронеж и венгерский Пакш стали городами-побратимами

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nowoworonesch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien