Nuenen, Gerwen en Nederwetten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Nuenen, Gerwen en Nederwetten
Flagge der Gemeinde Nuenen, Gerwen en Nederwetten
Flagge
Wappen der Gemeinde Nuenen, Gerwen en Nederwetten
Wappen
Provinz  Noord-Brabant
Bürgermeister Madeleine van Toorenburg (CDA; kommissarisch)[1]
Sitz der Gemeinde Nuenen
Fläche
 – Land
 – Wasser
33,94 km2
33,71 km2
0,23 km2
CBS-Code 0820
Einwohner 24.231 (1. Jan. 2024[2])
Bevölkerungsdichte 714 Einwohner/km2
Koordinaten 51° 29′ N, 5° 32′ OKoordinaten: 51° 29′ N, 5° 32′ O
Bedeutender Verkehrsweg A270 N270 N615
Vorwahl 040
Postleitzahlen 5671–5674
Website Homepage von Nuenen
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Nuenen, Gerwen en Nederwetten (anhören/?) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Noord-Brabant. Sie wird auch einfach Nuenen oder auch Nuenen c.a. genannt, wobei c.a. cum annexis („mit Anhang“) bedeutet.

Nuenen verdankt seine Bekanntheit Vincent van Gogh, der dort einige Zeit wohnte und arbeitete. Aus dieser sogenannten Nuenenschen (auch Holländischen) Periode stammt eines seiner bekanntesten Bilder, Die Kartoffelesser (De Aaardappeleters).

Priesterbruderschaft Sankt Pius X.

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Priesterbruderschaft St. Pius X. – eine Priestervereinigung katholischer Traditionalisten – hat in Gerwen den Sitz ihrer niederländischen Priorei.

Eeneind, Gerwen, Nederwetten, Nuenen (Rathaus), Olen, Opwetten und Stad van Gerwen.

Die Lokalpartei W70 Nuenen, Gerwen, Nederwetten & Eeneind gewann die letzte Kommunalwahl im Jahr 2022 mit 28,36 Prozent aller Stimmen und ist damit seit 2010 unangefochtener Wahlsieger. Sie bildete in der Legislaturperiode 2018–2022 eine Koalition mit CDA, GroenLinks und SP.

Kommunalwahl am 16. März 2022[3]
Wahlbeteiligung: 58,06 %
 %
30
20
10
0
28,36
21,8
13,6
11,29
9,7
8,99
6,25
keine
W70a
CNe
LPg
Sonst.h
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2018
 %p
 25
 20
 15
 10
   5
   0
  −5
−10
−15
−20
−25
−30
−35
−0,15
+21,8
−1,37
+1,36
+5,62
+0,51
+2,27
−30,06
W70a
CNe
LPg
Sonst.h
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
a W70 Nuenen, Gerwen, Nederwetten & Eeneind
e Combinatie Nuenen c.a.
g Lijst Pijs
h GroenLinks 0 % (–10,35 %), PvdA 0 % (–9,95 %), SP 0 % (–5,84 %), Nuenens Belang 0 %(–3,92 %)

Der Gemeinderat wird seit 1982 folgendermaßen gebildet:

Partei Sitze[3]
1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022
W70 Nuenen, Gerwen, Nederwetten & Eeneind 4 4 5 5 3 4 3 4 4 6 6
GroenLinks 1 2 4
PvdA 1 3 2 2 2 2 4 3 1 2
PPR 0
PSP
VVD 2 2 2 1 3 2 2 2 3 3 3
D66 1 1 1 2 1 1 0 2 3 2 2
Lijst Nuenen Lokaal
Combinatie Nuenen c.a.a 3 4 3 1 1 2
CDA 4 3 2 2 3 3 3 3 2 2 1
Lijst Pijs 1 0 1
SP 2 1
Nuenens Belang 1 3 3 2 1 0
Verenigd Nuenen c.a. 3 4 5 5 3 1 0
Gemeenschappelijk Belang ’74a 2 2 2 2 2
Lijst Van Breea 1
Gesamt 17 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19
Anmerkungen
a 
Combinatie Nuenen c.a. entstand durch den Zusammenschluss von Gemeenschappelijk Belang ’74 und der Lijst Van Bree.

College van B&W

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koalitionsparteien CDA, GroenLinks und W70 Nuenen, Gerwen, Nederwetten & Eeneind stellen dem College van burgemeester en wethouders (deutsch „Kollegium von Bürgermeister und Beigeordneten“) jeweils einen Beigeordneten bereit. Die SP hingegen wird im College nicht berücksichtigt. Folgende Personen gehören zum Kollegium[4]:

Funktion Name Partei Anmerkung
Bürgermeisterin Madeleine van Toorenburg CDA kommissarisch; seit dem 2. Februar 2024 im Amt[1]
Beigeordnete Ralf Stultiëns W70 Nuenen, Gerwen, Nederwetten & Eeneind
Joep Pernot GroenLinks
Caroline van Brakel CDA
Hetty Tindemans
Gemeindesekretär Jan van Vlerken seit Juli 2017 im Amt

Persönlichkeiten

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Commons: Nuenen, Gerwen en Nederwetten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. a b Simon Rood: CDA-senator Madeleine van Toorenburg tijdelijk burgemeester van Nuenen, volgt Maarten Houben op. In: ED. DPG Media, 24. Januar 2024, abgerufen am 2. Februar 2024 (niederländisch).
  2. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek, 29. Februar 2024 (niederländisch).
  3. a b Ergebnisse der Kommunalwahlen: 1982–2002 2006 2010 2014 2018 2022, abgerufen am 6. Juni 2022 (niederländisch)
  4. Samenstelling college van B en W. In: nuenen.nl. Gemeente Nuenen, abgerufen am 20. Juni 2019 (niederländisch)