Nunatta Atuagaateqarfia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Nationalbibliothek (2010)

Die Nunatta Atuagaateqarfia (übersetzt Wo man die Bücher unseres Landes hat, dänisch Det grønlandske Landsbibliotek, englisch Public and National Library of Greenland) ist die Volksbücherei für die grönländische Hauptstadt Nuuk und die Zentralbibliothek von Grönland. Zu ihrem Bestand zählten 2016 rund 56.700 Materialien.[1] Eine Unterabteilung der Bibliothek ist Groenlandica, die Nationalbibliothek von Grönland.[2]

Nunatta Atuagaateqarfia wurde 1956 als „Landesbibliothek“ in Nuuk gegründet. 1968 fiel das ursprüngliche Gebäude einem Brand zum Opfer. 1976 wurde die Bibliothek in einem neuen Gebäude wiedereröffnet. Seit 1980 fungiert die Einrichtung als grönländische Nationalbibliothek. Ihre Groenlandica-Sammlung wurde 2008 auf den neuen Campus Ilimmarfik der Universität von Grönland ausgelagert.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Årsberetning 2016 (Dropbox)
  2. Groenlandica: Om os, abgerufen am 23. Februar 2018 (dänisch)
  3. Ole Harbo, Elisa Jeremiassen: Bibliotheken in Grönland, in: Bibliothek – Forschung und Praxis, 33 (2009), S. 50–51.

Koordinaten: 64° 10′ 31,9″ N, 51° 44′ 21,4″ W