Nunivak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nunivak
Satellitenbild von Nunivak
Satellitenbild von Nunivak
Gewässer Beringmeer
Geographische Lage 60° 5′ N, 166° 23′ WKoordinaten: 60° 5′ N, 166° 23′ W
Nunivak (Alaska)
Nunivak
Länge 110 km
Breite 76 km
Fläche 4226,8 km²
Höchste Erhebung Robert’s Mountain
511 m
Einwohner 191 (2010)
<1 Einw./km²
Hauptort Mikuryamiut (Mekoryuk)
Karte der Insel
Karte der Insel

Nunivak ist eine Insel im Beringmeer zwischen Alaska und Russland. Mit 4227 km² ist sie die achtgrößte Insel der Vereinigten Staaten und die zweitgrößte des Beringmeers. Die an der engsten Stelle 28 Kilometer breite Etolin Strait trennt sie vom Yukon-Kuskokwim-Delta auf dem Festland Alaskas. Die Insel ist Teil des Yukon Delta National Wildlife Refuges.

Die Insel wird seit 2000 Jahren von Eskimos bewohnt. 2004 lebten 179 Menschen auf Nunivak. Zum United States Census 2010 lebten in dem Dorf Mikuryamiut (englisch: Mekoryuk) im Norden der Insel 191 Menschen, vor allem Eskimos,[1] deren Sprache das Cup'ik ist. Seit 1957 besitzt die Insel mit dem Mekoryuk Airport einen Flughafen.[2]

1920 wurden Rentiere eingeführt. Von Nunivak aus gelang 1934 die Wiederansiedelung von Moschusochsen aus Grönland in Alaska, nachdem diese um das Jahr 1900 in dieser Region ausgerottet worden waren.

Kinder auf Nunivak, 1930

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nunivak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2010 Demographic Profile of Mekoryuk city, Unites States Census Bureau, abgerufen am 10. Juli 2016.
  2. Lower Kuskokwim Profile (PDF; 3,97 MB) mit Angaben zu Mekoryuk, abgerufen am 10. Juli 2016.