OLM (Studio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
OLM
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung Juni 1994
Sitz Setagaya, Tokio
Leitung Toshiaki Okuno
Mitarbeiterzahl 137
Branche Animationsstudio
Website www.olm.co.jp

K.K. OLM (jap. 株式会社オー・エル・エム, Kabushiki-gaisha Ō Eru Emu, engl. OLM, Inc.), früher Oriental Light and Magic, ist ein japanisches Animationsstudio, das im Juni 1994 gegründet wurde.[1] Am 22. Dezember 2015 wurde das Studio von dem TV-Sender und Home Video Anbieter Imagica Robot für 2.858.000.000 ¥ übernommen[2].

Produktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien

Weitere Anime-Produktionen

Diese Liste wird aus den Einträgen der Liste der Anime-Titel generiert. Einträge können und sollten dort ergänzt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. olm.co.jp (Memento des Originals vom 2. September 2012 auf WebCite) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.olm.co.jp
  2. sumikai.com Imagica Robot kauft Pokémon Anime Studio OLM

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]