O Carballiño

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde O Carballiño
Wappen Karte von Spanien
Wappen von O Carballiño
O Carballiño (Spanien)
(42° 25′ 55,2″ N, 8° 4′ 44,4″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: Ourense
Koordinaten 42° 26′ N, 8° 5′ WKoordinaten: 42° 26′ N, 8° 5′ W
Fläche: 54,33 km²
Einwohner: 14.027 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 258,18 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 32019
Verwaltung
Website: www.carballino.gal/es/
Lage der Gemeinde
Situacion O Carballiño.PNG

O Carballiño (Spanisch: Carballino) ist eine Stadt im Nordwesten Spaniens. Sie liegt in der Provinz Ourense, innerhalb der Autonomen Region Galicien nahe der Grenze zu Portugal.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde O Carballiño ist in 13 Parroquias gegliedert:

  • Arcos (Santa María)
  • Banga (Santa Eulalia)
  • Cabanelas (San Xoán)
  • Carballino
  • Lobanes (Santa Uxía)
  • Longoseiro (Santa Mariña)
  • Madarnás (Santo Tomé)
  • Mesiego (Santa María)
  • Mudelos (Santiago)
  • Partovia (Santiago)
  • Piteira (San Miguel)
  • Puente-Veiga
  • Sagra (San Martín)
  • Seoane (San Xoán)
  • Señorín (San Roque)
  • Varón (San Félix)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: O Carballiño – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).