Oakville (Ontario)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oakville
Oakville Place im Stadtzentrum
Oakville Place im Stadtzentrum
Motto: Avancez
Lage in Ontario
Oakville (Ontario)
Oakville
Oakville
Staat: Kanada
Provinz: Ontario
Region: Regional Municipality of Halton
Koordinaten: 43° 27′ N, 79° 42′ WKoordinaten: 43° 27′ N, 79° 42′ W
Höhe: 173 m
Fläche: 138,88 km²
Einwohner: 182.520 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 1.314,2 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Postleitzahl: L6(H,J,K,L,M)
Bürgermeister: Rob Burton
Website: www.oakville.ca

Oakville [ˈoʊ̯kˌvɪl] ist eine kanadische Stadt westlich von Toronto und Mississauga in der Provinz Ontario mit 182.520 Einwohnern auf einer Fläche von 138.88 km².[1]

Die Besiedlung durch britische Immigranten begann 1807 an der ursprünglichen Militärroute Dundas Street und dem Ufer des Lake Ontario.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oakville ist kanadischer Firmensitz der Fastfood-Ketten Tim Hortons, Teriyaki Experience und Wendy’s. Einer der wichtigsten Arbeitgeber ist die Ford Motor Company of Canada. In Oakville werden die Modelle Flex, Edge SE / SEL / SEL AWD / LIMITED / SEL SPORT und die Lincoln MKX, Lincoln MKT gebaut.[2] Außerdem befindet sich hier ein Auslieferungszentrum der deutschen Firma ORAFOL. Der kanadische Ableger firmiert unter dem Namen ORAFOL Canada Inc.[3]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population and dwelling counts, for Canada and census subdivisions (municipalities), 2011 and 2006 censuses. Statistics Canada, abgerufen am 10. August 2012.
  2. http://fordflexforum.com/index.php?showtopic=85
  3. Website ORAFOL Americas Inc., abgerufen am 20. November 2016