Obaidulla Karimi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obaidulla Karimi
Spielerinformationen
Geburtstag 21. Dezember 1979
Geburtsort KabulAfghanistan
Größe 173 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
SC Hamm 02
Hamburger SV
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
bis 2001 Hamburger SV II
2001–2002 SC Vorwärts-Wacker 04
2002–2003 Altona 93 14 (1)
2003–2004 SV Lurup
2004–2008 Eintracht Norderstedt
2008–2009 Concordia Hamburg 10 (1)
2009–2011 Hamm United FC
2011–2012 HSV Barmbek-Uhlenhorst
2012 Bramfelder SV
2013–2014 TuS Hamburg
2014 Störtebeker SV
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003–2008 Afghanistan 15 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saison 2012/13

2 Stand: 1. Juli 2010

Obaidulla Karimi (* 21. Dezember 1979 in Kabul) ist ein afghanischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karimi kam 1990 nach Hamburg und spielte in der D-Jugend bei SC Hamm 02 im gleichnamigen Stadtteil der Hansestadt. Nachdem er in der Jugendmannschaft des Hamburger SV spielte, kam er 2001 zum Oberligisten SC Vorwärts-Wacker 04. Ein Angebot des 1. FC Köln konnte er aufgrund mehrfacher Mittelfußbrüche nicht wahrnehmen. Zwischen 2002 und Dezember 2008 spielte er bei Altona 93, SV Lurup, Eintracht Norderstedt und Concordia Hamburg, ehe er im Januar 2009 bei Hamm United FC unterschrieb. Nach zweieinhalb Jahren verließ er den Verein und spielte die Saison 2011/12 beim HSV Barmbek-Uhlenhorst.

Länderspielkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelfeldspieler Karimi spielte seit 2003 in 13 Begegnungen für die afghanische Fußballnationalmannschaft und erzielte dabei am 26. Oktober 2007 im Spiel gegen Syrien das erste Tor der WM-Qualifikation 2010 für sein Land.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]