Obelisco Macuteo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Obelisk vor dem Pantheon
Der Obelisco Macuteo

Der Obelisco Macuteo oder Obelisco del Pantheon ist ein ägyptischer Obelisk in Rom auf der Piazza della Rotonda vor dem Pantheon auf einem Brunnen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde 1575 ausgegraben (nach anderen Angaben bereits zwei Jahrhunderte früher) und zunächst vor der Kirche San Macuto, gegenüber Sant’Ignazio auf der Piazza di San Macuto aufgestellt. 1711 ließ ihn Papst Clemens XI. auf einer spätbarocken Brunnenanlage vor dem Pantheon aufstellen. Im Pyramidion – der Spitze des Obelisken – befinden sich zwei Namenskartuschen Ramses II. Der 6,34 m hohe Obelisk wurde allerdings auch für ein Werk der römischen Zeit wie der Obelisk auf der Piazza Navona gehalten. Auch er stand in der Antike in Kaiser Domitians Heiligtum der Isis, also in unmittelbarer Nähe des Pantheons.

Der Obelisk bildet ein Paar mit dem Granitstumpf Obelisco Matteiano in der Villa Mattei, gemeinsam standen sie einst im Heiligtum des Amun-Re in Heliopolis.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus Bartels: Roms sprechende Steine. 2. Auflage, von Zabern, Mainz 2001, ISBN 3-8053-2690-4.
  • Ernst Batta: Obelisken. Ägyptische Obelisken und ihre Geschichte in Rom. Insel, Frankfurt a. M. 1986, ISBN 3-458-32465-8 (Insel-Taschenbuch, 765).
  • Richard Hillinger, Christian E. Loeben: Obelisken. Heliopolis, Luxor, Kairo, Byblos, Rom, Benevento, Istanbul, Urbino, Florenz, Kingston Lacy, München, Paris, Durham, London, New York, Berlin. Ausstellung im italienischen Saal der Landshuter Stadtresidenz vom 23. Mai bis 2. Juni 1992. Stadt Landshut, Landshut 1992, ISBN 3-927612-06-5.
  • Reinhard Raffalt: Concerto Romano. Prestel, München 1955; 14. Ausg. 1999, ISBN 3-7913-2236-2.
  • Eckart Peterich: Rom. 2. Auflage, Prestel, München 1998, ISBN 3-7913-2043-2.
  • Samuel Ball Platner, Thomas Ashby: A Topographical Dictionary of Ancient Rome. Oxford University Press, London 1929, S. 366–371 (online).
  • Cesare D'Onofrio: Gli obelischi di Roma. Storia e Urbanistica di una Città dall'Età antica al XX Secolo, Romana Societa Editrice, 3. Auflage Rom 1992.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Obelisco Macuteo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. L’Osservatore Romano. Nr. 25 / 2010, S. 5.

Koordinaten: 41° 53′ 57,5″ N, 12° 28′ 36,3″ O