Oberbierenbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

50.9330555555567.5775280Koordinaten: 50° 55′ 59″ N, 7° 34′ 39″ O

Oberbierenbach
Gemeinde Nümbrecht
Höhe: 280 m ü. NN
Einwohner: 237 (31. Dez. 2006)
Postleitzahl: 51588
Vorwahl: 02293
Karte

Lage von Oberbierenbach in Nümbrecht

Oberbierenbach ist ein Ortsteil von Nümbrecht im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen innerhalb des Regierungsbezirks Köln.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten]

Der Ort liegt zwischen Wiehl im Norden und Gaderoth im Süden. Der Ort liegt in Luftlinie rund 4 km vom Ortszentrum von Nümbrecht entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstnennung[Bearbeiten]

Der Ort Oberbierenbach (Oberbergischer Kreis) wird erstmals als "Berenbach" 1131 erwähnt, als Papst Innozenz II. den dortigen Hof im Eigentum des Bonner Kassiusstiftes bestätigte[1][2]. Auch 1447 wurde der Ort urkundlich genannt und zwar in einer „Rechnung des Rentmeisters Joh. van Flamersfelt.“ [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Albert Hardt: Urkundenbuch der Herrschaft Sayn. (Von den Anfängen bis zum Jahre 1606). Die älteren Grafen von Sayn (bis 1246). Die Linie Sayn-Sayn (bis 1606). Die Linie Sayn-Wittgenstein (bis 1606). 2 Bände. Selbstverlag, Wiesbaden 2012.
  2. Hessisches Hauptstaatsarchiv 3002, XXIV, F 5
  3. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderbd. 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.