Oberbuchsiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Oberbuchsiten
Wappen von Oberbuchsiten
Staat: Schweiz
Kanton: Solothurn (SO)
Bezirk: Gäuw
BFS-Nr.: 2406i1f3f4
Postleitzahl: 4625
UN/LOCODE: CH OBB
Koordinaten: 624806 / 240078Koordinaten: 47° 18′ 40″ N, 7° 46′ 0″ O; CH1903: 624806 / 240078
Höhe: 442 m ü. M.
Fläche: 9.37 km²
Einwohner: 2173 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 232 Einw. pro km²
Website: www.oberbuchsiten.ch
Oberbuchsiten

Oberbuchsiten

Karte
Kanton Aargau Kanton Basel-Landschaft Kanton Bern Kanton Luzern Bezirk Gösgen Bezirk Olten Bezirk Thal Egerkingen Härkingen Kestenholz Neuendorf SO Niederbuchsiten Oberbuchsiten Oensingen WolfwilKarte von Oberbuchsiten
Über dieses Bild
w

Oberbuchsiten ist eine Einwohnergemeinde im Bezirk Gäu des Kantons Solothurn in der Schweiz.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1837 760
1850 847
1900 727
1950 1039
2004 1803
2007 1852
2015 2189

Nach der auf den 31. Dezember 2015 abgeschlossenen Bevölkerungsstatistik sind insgesamt 2189 Personen [2] mit gesetzlichem Wohnsitz in Oberbuchsiten gemeldet (im Vorjahr: 2127 Personen [3]). Das weist eine Zunahme der Bevölkerung von 62 Personen aus.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: In Gelb auf grünem Dreiberg grüner Buchsstrauch.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oberbuchsiten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  2. Wissenswerte Zahlen der Gemeinde Oberbuchsiten
  3. Bevölkerungsstatistik der letzten 20 Jahre

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]