Oberhoffen-lès-Wissembourg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberhoffen-lès-Wissembourg
Wappen von Oberhoffen-lès-Wissembourg
Oberhoffen-lès-Wissembourg (Frankreich)
Oberhoffen-lès-Wissembourg
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Haguenau-Wissembourg
Kanton Wissembourg
Koordinaten 49° 1′ N, 7° 55′ OKoordinaten: 49° 1′ N, 7° 55′ O
Höhe 179–251 m
Fläche 3,03 km2
Einwohner 336 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 111 Einw./km2
Postleitzahl 67160
INSEE-Code

Mairie Oberhoffen-lès-Wissembourg

Oberhoffen-lès-Wissembourg ist eine französische Gemeinde mit 336 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie gehört zum Arrondissement Haguenau-Wissembourg, zum Kanton Wissembourg und zum 1994 gegründeten Gemeindeverband Pays de Wissembourg.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Oberhoffen-lès-Wissembourg liegt südwestlich von Wissembourg am Rande der Nordvogesen. Die Rebflächen um Oberhoffen gehören geografisch bereits zum nahegelegenen Pfälzer Weinbaugebiet. Nachbargemeinden von Oberhoffen-lès-Wissembourg sind Wissembourg, Steinseltz, Cleebourg und Rott.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: In Gold und Rot gespalten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 93 107 110 160 201 279 310 327

Seit den 1970er Jahren hat sich die Einwohnerzahl Oberhoffens insbesondere durch Zuzug verdreifacht. Neben dem kleinen Dorfkern ohne Kirche dominieren deshalb Einfamilienhäuser neueren Datums.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auszug aus patrimoine-de-france.org (französisch, abgerufen am 30. Mai 2010)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oberhoffen-lès-Wissembourg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien