Obermutten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Obermutten ist ein Ortsteil der politischen Gemeinde Thusis im Kreis Alvaschein im Bezirk Albula des Kantons Graubünden in der Schweiz. Bis 2017 gehörte Obermutten zur politischen Gemeinde Mutten.

Der Ort ist mit dem Auto nur von der Schinschlucht aus erreichbar; beim Soliser Viadukt zweigt eine schmale, im oberen Teil nicht asphaltierte Fahrstrasse ab, die in zahlreichen Kehren und einen Höhenunterschied von rund 1000 Metern hinauf nach Obermutten führt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ansicht von Süden

Obermutten liegt auf einer Höhe von 1863 Metern am Nordabhang des Muttnerhorns und östlich der Muttner Höhi auf dem Sattel zwischen dem Hinterrhein und der Albula. Es besteht aus rund dreissig Holzhäusern. Einige der ursprünglichen Bauernhäuser wurden zu Ferienhäusern umgebaut. Ein Hotel/Restaurant bietet Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten.[1]

Das deutschsprachige Obermutten ist wie Mutten eine Siedlung der Walser inmitten von bündnerromanischen Gemeinden. Es ist denkbar, dass die Siedlung im 14. Jahrhundert von den Freiherren von Vaz angelegt wurde, um den schmalen Passstreifen zwischen ihren Besitzungen im Schams und im Albulatal zu sichern.

Zu Obermutten gehört der tiefer gelegene Ortsteil Stafel (1750 m). Im Winter sind die beiden Ortsteile durch einen Skilift miteinander verbunden.

Dorfbrand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Dorfbrand von 1946 fielen 17 Holzhäuser und Ställe zum Opfer. Der Wiederaufbau erfolgte mit Hilfe von Spendengeldern.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter Denkmalschutz steht die Holzkirche, ein Etappenort des Walserwegs Graubünden.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tafeln mit den Facebook-Fans

Bekanntheit erlangte der Ortsteil 2011 durch eine Aktion auf Facebook. Das Versprechen, von jedem Fan ein Foto an eine Pinnwand in dem Weiler zu hängen, löste ein weltweites Echo aus. Nach einer Sendung am 18. September 2012 auf Galileo stiegen die "Likes" rasant auf bis zu 45000 "Fans".

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Obermutten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gasthaus Post
  2. Gemeinde Mutten GR / Gesamtmelioration. (PDF-Datei, 225 KB) Projekt-Nummer 1265. (Nicht mehr online verfügbar.) Schweizer Patenschaft für Berggemeinden, archiviert vom Original am 26. August 2014; abgerufen am 23. August 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.patenschaftberggemeinden.ch

Koordinaten: 46° 40′ 20,3″ N, 9° 29′ 2,5″ O; CH1903: 756498 / 171048