Odžak (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Odžak
Оџак
Odžak (Gemeinde) (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Föderation BiH
Kanton: Posavina
Koordinaten: 45° 1′ N, 18° 20′ OKoordinaten: 45° 1′ 0″ N, 18° 20′ 0″ O
Höhe:
Einwohner: 21.289 (2013)
Telefonvorwahl: +387 (0) 31
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Jakov Ivanković (HDZ BiH)
Webpräsenz:
Sonstiges
Schutzpatron: Mariä Aufnahme in den Himmel
Stadtfest: jährlich am 15. August
Sokolac Rogatica Rudo Višegrad Pale Foča Gacko Kalinovik Nevesinje Bileća Trebinje Ravno Ljubinje Konjic Istočni Mostar Berkovići Neum Mostar Stolac Čapljina Čajniče Goražde Pale-Prača Ustiprača Foča-Ustikolina Srebrenica Bratunac Milići Han Pijesak Zvornik Bijeljina Brčko Ugljevik Lopare Vlasenica Šekovići Osmaci Olovo Ilijaš Hadžići Ilidža Trnovo Istočni Stari Grad Istočna Ilidža Vogošća Sarajevo-Stari Grad Sarajevo-Centar Sarajevo-Novi Grad Istočno Novo Sarajevo Novo Sarajevo Visoko Glamoč Livno Bosansko Grahovo Kupres Kupres (RS) Šipovo Jajce Donji Vakuf Bugojno Gornji Vakuf Prozor-Rama Jablanica Tomislavgrad Posušje Grude Široki Brijeg Ljubuški Čitluk Fojnica Kreševo Kiseljak Busovača Novi Travnik Travnik Zenica Vitez Kakanj Vareš Breza Kladanj Živinice Kalesija Sapna Teočak Tuzla Lukavac Čelić Srebrenik Banovići Zavidovići Žepče Maglaj Tešanj Usora Dobretići Gradačac Gračanica Doboj Istok Velika Kladuša Cazin Bužim Bosanska Krupa Bihać Bosanski Petrovac Drvar Sanski Most Ključ Petrovac (RS) Istočni Drvar Ribnik Mrkonjić Grad Jezero Kneževo Kotor Varoš Teslić Banja Luka Oštra Luka Krupa na Uni Prijedor Novi Grad Kostajnica Kozarska Dubica Gradiška Srbac Laktaši Čelinac Prnjavor Derventa Doboj Stanari Modriča Brod Pelagićevo Donji Žabar Orašje Domaljevac-Šamac Šamac Odžak VukosavljeLage der Gemeinde Odžak (Gemeinde) in Bosnien und Herzegowina (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Odžak ist eine Großgemeinde (Općina) in Bosnien und Herzegowina mit etwa 21.000 Einwohnern. Die mehrheitlich von Kroaten bevölkerte Gemeinde liegt in Nordbosnien und gehört zum Kanton Posavina der Föderation. Hauptort der Gemeinde ist die Stadt Odžak.

Die Gemeinde Odžak ist umgeben von den Flüssen Bosna (Osten), Save (Norden) und dem Berg Vučijak (Westen). Die nördliche Gemeindegrenze bildet einen Teil der Grenze zu Kroatien. Im Umkreis von Odžak befinden sich die Gemeinden Bosanski Šamac, Modriča und Vukosavlje.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1991 hatte die Gemeinde Odžak 30.651 Einwohner, davon bezeichneten sich

Dabei war die Bevölkerungszusammensetzung in den einzelnen Dorf- und Stadtgemeinden wie folgt:

ORT GESAMT KROATEN BOSNIAKEN SERBEN JUGOSLAWEN & ANDERE
Ada 638 628 - 1 9
Donja Dubica 3.254 2.137 1 979 137
Donji Svilaj 1.576 1.408 2 143 23
Gnionica 818 25 5 760 128
Gornja Dubica 1.596 1.579 - 3 14
Gornji Svilaj 1.810 1.004 1 748 -
Josavica 252 - - 240 12
Novi Grad 1.907 226 4 1.587 90
Novo Selo 2.669 2.626 - 5 38
Odžak 9.386 1.404 6.205 599 1.178
Posavska Mahala 1.199 1.165 - 6 28
Potočani 2.250 2.029 - 176 45
Srnava 880 703 2 133 42
Vrbovac 1.721 1.404 - 287 30
INSGESAMT 30.056 16.338 6.220 5.667 1.831

Die Volkszählung im Jahr 2001 fand wegen der fehlenden finanziellen und politischen Unterstützung des Staates nicht statt. Die heutige Größe beträgt 177 km² und 2013 lebten etwa 21.000 Einwohner in dieser Verbandsgemeinde. Etwa 5.400 leben mit ihren Familien wegen der Arbeit im Ausland und ca. 5.804 leben im Ausland als Flüchtlinge. Das Zentrum der Gemeinde Odžak liegt in der gleichnamigen Stadt, aber die Einwohner leben in weiteren 14 bevölkerten Dörfern.

1991 gab es laut dem Arbeitsamt 1.300 Arbeitslose in Odžak. 1991 betrug die Prozentzahl der Arbeitslosen 20,65 % und die Anzahl der Berufstätigen 79,35 %.

Heute sind insgesamt 2.300 Einwohner in Odžak berufstätig und das in folgenden Sektoren :

  • in 161 privaten Unternehmen (1.118)
  • in öffentlichen Unternehmen des Verwaltungsbezirks der Ökonomik (46)
  • in öffentlichen Institutionen, Versicherungsunternehmen, im Bildungswesen, Gesundheitswesen (350)
  • in 262 Herstellungs- und Dienstleistungsunternehmen (786)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bosnienkrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bosnienkrieg erreichte Odžak am 21. April 1992. Stadt und Gemeinde wurden durch heftige Kämpfe zwischen serbischen und kroatischen Truppen in Mitleidenschaft gezogen. Nachdem die Kroaten sich 1992 zurückgezogen hatten, stand die Gemeinde beinahe während des gesamten Krieges unter serbischer Kontrolle. Durch den Vertrag von Dayton kam der größte Teil der Gemeinde Odžak 1995 zur neuen Entität Föderation Bosnien und Herzegowina (Federacija Bosne i Hercegovine), war jedoch zu diesem Zeitpunkt komplett zerstört und unbewohnbar. Heute wird die Gemeinde großteils von Kroaten und Bosniaken bewohnt. Die Kriegsschäden sind im Stadtzentrum zwar verschwunden, aber insbesondere in den früher von Serben bewohnten Orten teilweise noch sichtbar.

Der südliche Teil des Gemeindegebiets (u.a. mit den bereits zuvor mehrheitlich serbisch besiedelten Orten Gnionica und Josavica) verblieb nach dem Krieg unter serbischer Kontrolle und spaltete sich als eigenständige Gemeinde Vukosavlje von Odžak ab.

Hochwasser 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2014 waren Odžak und die umliegenden Dörfer eine der am schwersten vom Hochwasser betroffenen Gegenden in Bosnien und Herzegowina. Es mussten über 5.000 Einwohner aus ihren Häusern evakuiert werden. Besonders prekär war die Situation am 17. Mai, als der Damm an der Mündung der Bosna in die Save brach. Die Save hatte hierbei an der nahegelegenen Messstelle Šamac den höchsten je gemessenen Wasserstand von 891 cm erreicht und flutete einen Großteil der Häuser. Da in Odžak die Landwirtschaft traditionell stark ausgeprägt ist, verendete zudem eine hohe Zahl von Tieren.[1]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftszweig und größte Arbeitgeber, hat jedoch infolge des Wegbrechens von Absatzmärkten mit dem Zerfall Jugoslawiens und durch kriegsbedingte Schäden große Probleme.

Weitere Wirtschaftszweige in der Gemeinde Odžak sind:

  • der Landbau
  • die Vieh/Tierzucht
  • der Gemüseanbau
  • der Obstbau
  • die Bienenzucht
  • das Forstwesen

Die Industrie stellt auch einen wichtigen Faktor in Odžak dar. Es handelt sich dabei nur um kleine oder selten mittelgroße Firmen, die im Privatbesitz stehen. In Odžak gibt es folgende Industriezweige:

  • Textil und Lederindustrie
  • Chemische Industrie
  • Nahrungsindustrie
  • Metallindustrie
  • Holzindustrie

Bildungswesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Odžak gibt es folgende Bildungsinstitute:

  • Vorschule - Kindergarten „Paola Cerueto“
  • Grundschule – OŠ (Osnovna škola) „Vladimir Nazor“
  • Mittelschule – SŠ (Srednja škola) „Pero Zečević“
  • Schulwesen für Kinder mit Invalidität

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Dorf- und Stadtgemeinden gehören zur Gemeinde Odžak:

  • Ada (ehemals: Mrka Ada)
  • Bijele Bare
  • Donja Dubica
  • Donji Svilaj
  • Gornja Dubica
  • Gornji Svilaj
  • Jošava
  • Lipik
  • Mala Brusnica
  • Novi Grad
  • Novo Selo (in der Bevölkerung auch „Balegovac“ genannt)
  • Osječak
  • Papučija
  • Posavska Mahala (in der Bevölkerung auch „Vlaška Mala“ genannt)
  • Potočani
  • Prnjavor
  • Prud (gehörte vor dem Daytoner Abkommen zum Landkreis Bosanski Šamac)
  • Trnjak
  • Vojskova
  • Vrbovac
  • Zorice

Durch den Vertrag von Dayton wurden die Orte Gnionica, Jošavica und Srnava der Republika Srpska zugeteilt. Erstere hatten bereits vor dem Krieg eine serbische Bevölkerungsmehrheit, Srnava dagegen eine kroatische.

Kirchweih (Blagoslov) in der Gemeinde Odžak[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die römisch-katholische Form der Kirchweih (kroat: kirvaj oder blagoslov) wird als religiöses Fest anlässlich der Weihe einer christlichen Kirche gefeiert. Die Jahrestage der Kirchweih spielen für die kroatische Bevölkerung in Odžak und Umgebung eine wichtige gesellschaftliche Rolle. Am Kirchweihtag besucht man den Gottesdienst in der jeweiligen Gemeinde, um danach auf dem Dorfplatz gemeinsam zu feiern und/oder Bekannte und Verwandte aus der Gemeinde zu besuchen.

Tag Gemeinde/Dorf Blagoslov (kroatisch) Kirchweih(deutsch)
xx.04. Potočanski Lipik Mali Uskrs Klein-Ostertag (Weißer Sonntag)
23.04. Donji Svilaj Sv. Juraj (Jurjevo) Heiliger Georg
23.04. Vrbovac Sv. Juraj (Jurjevo) Heiliger Georg
25.04. Novo Selo Markov Dan Markus (Evangelist)
25.04. Potočani Markov Dan Markus (Evangelist)
25.04. Gornji Svilaj Markov Dan Markus (Evangelist)
xx.05. Ada Prva nedjelja u svibnju Erster Sonntag im Mai
xx.05. Posavska Mahala Prvi Dan Duhova Pfingstsonntag
13.06. Osječak Sveti Anto Padovanski Antonius von Padua
13.06. Papučija Sveti Anto Padovanski Antonius von Padua
21.06. Gornja Dubica Sveti Alojzije Aloisius von Gonzaga
24.06. Jošava Sveti Ivan Krstitelj Johannes der Täufer
24.06. Zorice Sveti Ivan Krstitelj Johannes der Täufer
20.07. Vojskova Sveti Ilija Prorok (Ilina) Elija (der Prophet)
15.08. Odžak Velika Gospa Mariä Aufnahme in den Himmel
16.08. Prud Sveti Rok Rochus von Montpellier
12.09. Gornji Svilaj Ime Marijino Mariä Namen

xx = bewegliches Fest, dessen Datum jedes Jahr anders ist

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insbesondere Volleyball spielt in Odžak und seinen umliegenden Gemeinden eine besondere Rolle. Fast jede Gemeinde hat im Dorfzentrum ein Volleyball-Spielfeld, auf welchen zur Sommerzeit zahlreiche Gerümpelturniere stattfinden. Die meisten Spieler des mehrfachen bosnischen Meisters und Pokalsiegers „OK Napredak“ Odžak kommen daher meist aus den umliegenden Gemeinden von Odžak.

2007 wurde eine moderne Mehrzweckhalle errichtet, welche den Anforderungen internationaler Volleyballbegegnungen entspricht. Der Großteil der Investitionen von ca. 800.000.- EUR wurden durch die Republik Kroatien getragen.

Folgende Sportvereine aus Odžak und Umgebung sind hervorzuheben:

BASKETBALL

Verein Liga Liga-Name
KK Odžak 2. Liga A1 Liga Herceg-Bosne

VOLLEYBALL

Verein Liga Liga-Name
OK Napredak Odžak 1. Liga Premijer Liga
OK Napredak Odžak 2. Liga (Frauen) Druga Liga
OK Balegovac Novo Selo 2. Liga Druga Liga

FUSSBALL

Verein Liga Liga-Name
NK Odžak 102 3. Liga Druga Liga Sjever FBiH
NK Mera Vojskova 4. Liga Prva Županijska Liga Posavine
NK Mladost Donji Svilaj 4. Liga Prva Županijska Liga Posavine
NK Mladost Gornja Dubica 4. Liga Prva Županijska Liga Posavine
NK Sloga Prud 4. Liga Prva Županijska Liga Posavine
NK Dragovoljac Novo Selo 5. Liga Druga Županijska Liga Posavine

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uskinfo.ba/vijest/evakuisano-5000-ljudi-nasip-u-prudu-pukao-voda-u-pojedinim-mjestima-do-tri-metra/2470