Odlum Brown Vanopen 2012/Herren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Odlum Brown Vanopen 2012
Logo des Turniers „Odlum Brown Vanopen 2012“
Datum 30.7.2012 – 5.8.2012
Auflage 8
Navigation 2011 ◄ 2012 ► 2013
ATP Challenger Tour
Austragungsort Vancouver
KanadaKanada Kanada
Turniernummer 254
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/22Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Ward
Vorjahressieger (Doppel) PhilippinenPhilippinen Treat Huey
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Parrott
Sieger (Einzel) NiederlandeNiederlande Igor Sijsling
Sieger (Doppel) BelgienBelgien Maxime Authom
BelgienBelgien Ruben Bemelmans
Turnierdirektor Ryan Clark
Turnier-Supervisor Keith L. Crossland
Letzte direkte Annahme Moldau RepublikRepublik Moldau Roman Borvanov (269)
Stand: 25. April 2017

Die Odlum Brown Vanopen 2012 waren ein Tennisturnier, das vom 30. Juli bis 5. August 2012 in Vancouver stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2012 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. NiederlandeNiederlande Igor Sijsling Sieg
02. IsraelIsrael Dudi Sela Halbfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram 1. Runde
04. BelgienBelgien Ruben Bemelmans Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. KanadaKanada Frank Dancevic Halbfinale

06. UkraineUkraine Serhij Bubka Finale

07. ThailandThailand Danai Udomchoke Viertelfinale

08. SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  NiederlandeNiederlande I. Sijsling 6 6  
 FrankreichFrankreich A. Mannarino 2 1     1  NiederlandeNiederlande I. Sijsling 6 6  
 BelgienBelgien M. Authom 5 6 6    BelgienBelgien M. Authom 2 1  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov 7 2 4       1  NiederlandeNiederlande I. Sijsling 6 6  
 KanadaKanada P. Polansky 6 4 63       7  ThailandThailand D. Udomchoke 1 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kudla 1 6 7      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kudla 2 5
 AustralienAustralien B. Mitchell 0 2   7  ThailandThailand D. Udomchoke 6 7  
7  ThailandThailand D. Udomchoke 6 6       1  NiederlandeNiederlande I. Sijsling 62 6 7  
4  BelgienBelgien R. Bemelmans 6 6       5  KanadaKanada F. Dancevic 7 3 62  
 Moldau RepublikRepublik Moldau R. Borvanov 0 1     4  BelgienBelgien R. Bemelmans 6 6  
Q  FrankreichFrankreich G. Sakharov 7 5 6   Q  FrankreichFrankreich G. Sakharov 2 2  
WC  KanadaKanada P. Bester 64 7 4       4  BelgienBelgien R. Bemelmans 4 2
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock 6 7       5  KanadaKanada F. Dancevic 6 6  
 SudafrikaSüdafrika R. De Voest 4 67     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock 6 4 1
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Buchanan 1 2   5  KanadaKanada F. Dancevic 4 6 6  
5  KanadaKanada F. Dancevic 6 6       1  NiederlandeNiederlande I. Sijsling 6 7
6  UkraineUkraine S. Bubka 65 7 6       6  UkraineUkraine S. Bubka 1 5
Q  SudafrikaSüdafrika F. Wolmarans 7 63 2     6  UkraineUkraine S. Bubka 3 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Yani 6 0 65   WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn 6 3 4  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn 4 6 7       6  UkraineUkraine S. Bubka 6 3 6  
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang 7 6        Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang 1 6 1  
WC  KanadaKanada F. Peliwo 64 0      Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang 6 6
Q  KanadaKanada P.-L. Duclos 6 7   Q  KanadaKanada P.-L. Duclos 3 3  
3 SE  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ram 2 65       6  UkraineUkraine S. Bubka 6 7
8  SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe 62 3       2  IsraelIsrael D. Sela 2 65  
 AustralienAustralien J. Duckworth 7 6      AustralienAustralien J. Duckworth 2 6 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Baker 4 4   ALT  KanadaKanada S. Diez 6 4 6  
ALT  KanadaKanada S. Diez 6 6       ALT  KanadaKanada S. Diez 4 3
 TschechienTschechien J. Hernych 6 7       2  IsraelIsrael D. Sela 6 6  
 AustralienAustralien J.-P. Smith 3 5      TschechienTschechien J. Hernych 4 4
 IsraelIsrael A. Weintraub 4 6 2   2  IsraelIsrael D. Sela 6 6  
2  IsraelIsrael D. Sela 6 3 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Paul Fruttero
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
Viertelfinale
02. AustralienAustralien Colin Ebelthite
AustralienAustralien Jordan Kerr
1. Runde
03. SudafrikaSüdafrika Raven Klaasen
SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe
Viertelfinale
04. AustralienAustralien John Peers
AustralienAustralien John-Patrick Smith
Finale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. P. Fruttero
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ram
7 6  
 SudafrikaSüdafrika R. De Voest
 KanadaKanada A. Shamasdin
67 3     1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. P. Fruttero
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ram
3 2  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Britton
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Krajicek
6 6   WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Britton
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Krajicek
6 6  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Buchanan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn
2 2       WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Britton
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Krajicek
6 3 [5]  
4  AustralienAustralien J. Peers
 AustralienAustralien J.-P. Smith
6 7       4  AustralienAustralien J. Peers
 AustralienAustralien J.-P. Smith
3 6 [10]  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 KanadaKanada P. Polansky
3 5     4  AustralienAustralien J. Peers
 AustralienAustralien J.-P. Smith
6 6
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock
6 6    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock
2 3  
 Moldau RepublikRepublik Moldau R. Borvanov
 IsraelIsrael A. Weintraub
2 2       4  AustralienAustralien J. Peers
 AustralienAustralien J.-P. Smith
4 2
 KanadaKanada P.-L. Duclos
 NiederlandeNiederlande I. Sijsling
2 6 [5]        BelgienBelgien M. Authom
 BelgienBelgien R. Bemelmans
6 6
 ThailandThailand D. Udomchoke
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang
6 4 [10]      ThailandThailand D. Udomchoke
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang
1 6 [11]  
WC  IsraelIsrael D. Sela
 IsraelIsrael H. Srugo
4 4   3  SudafrikaSüdafrika R. Klaasen
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe
6 2 [9]  
3  SudafrikaSüdafrika R. Klaasen
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe
6 6        ThailandThailand D. Udomchoke
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-t. Wang
4 64
LL  KanadaKanada P. Bester
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Simmonds
6 6        BelgienBelgien M. Authom
 BelgienBelgien R. Bemelmans
6 7  
 AustralienAustralien C. Guccione
 AustralienAustralien M. Reid
3 4     LL  KanadaKanada P. Bester
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Simmonds
64 6 [8]
 BelgienBelgien M. Authom
 BelgienBelgien R. Bemelmans
6 7    BelgienBelgien M. Authom
 BelgienBelgien R. Bemelmans
7 4 [10]  
2  AustralienAustralien C. Ebelthite
 AustralienAustralien J. Kerr
3 5  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]