Oduduwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Fokus2.svg Dieser Artikel wurde am 12. Juni 2016 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: beleglose Ergänzungen
Attribute von Oduduwa
Farben Weiß
Zahlen

Oduduwa (Oddudua, Oddua, Odùduwà) ist der erste König von Ile-Ife und Ahnvater der Yoruba, der sich nach seiner Gottheit Oduduwa benannte.

Bronzekopf des Oduduwa Yoruba (Ife) 12. Jh.

Die Herkunft von Oduduwa ist ein Mysterium. Mythologisch ist er der erste Mensch. Eine andere Yoruba Tradition besagt, dass er aus Mekka geflohen sei.[1] Nach seinem Tod wurde sein jüngster Sohn Oranmiyan, der auch erster König in Benin war, sein Nachfolger.

In der Religion der Yoruba löste er Obatala bei seiner Weltschöpfung ab, nachdem dieser in Trunkenheit Missbildungen geschaffen hatte. Dementsprechend wird Oduduwa in Ife auch als männliche, in anderen Königreichen der Yoruba aber als weibliche Gottheit verehrt.

Wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Urheberrecht wurde der hier stehende Text entfernt und die Seite auf Wikipedia:Löschkandidaten/Urheberrechtsverletzungen gelistet. Der Text ist – zumindest in Auszügen – der gleiche wie in der unten genannten Quelle.

Falls eine Erlaubnis bestand, das Material gemäß den Bestimmungen der Commons-Attribution-ShareAlike-3.0-Lizenz zu nutzen, oder Du selbst der Urheber des Textes in der unten angeführten Quelle bist, sende bitte per E-Mail eine vollständig ausgefüllte Freigabeerklärung unter Verwendung Deines Klarnamens und der Angabe, um welchen Artikel es geht, an die Adresse permissions-de@wikimedia.org.

Wenn Du den Rechteinhaber nachträglich um Erlaubnis bitten willst, kannst Du diese Textvorlage dafür benutzen.

Nach Bearbeitung durch das Wikipedia-Support-Team wird die Freigabe auf der Diskussionsseite dokumentiert und der Text wiederhergestellt.

Neue Artikelversionen bitte erst einstellen, wenn der Sachverhalt geklärt ist.

Herkunft: [1] --Mehgot (Diskussion) 20:56, 13. Jul. 2016 (CEST)

Bibliographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • W. Bascom: The Yoruba of Southwestern Nigeria. New York, 1969.
  • J. S. Ojuade: The Issue of „Oduduwa“ in Yoruba Genesis: The Myths and Realities. In: Transafrican Journal of History, 21 (1992), 139–158.
  • A. Obayemi: The Yoruba and Edo-speaking Peoples and Their Neighbors Before 1600 AD. In: J. Ajayi & M. Crowder (Hrsg.): History of West Africa, Band I, Harlow, 1985, 255–322.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maurice Archibong (11. Mai 2006): Ile-Ife: Sips from the Fountain of Wisdom, (Memento vom 14. Juni 2006 im Internet Archive) in: The Sun News Online travels (Nigeria).