Odysseus (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelOdysseus – Macht, Intrige, Mythos.
OriginaltitelOdysseus
ProduktionslandFrankreich, Italien
Jahr2013
Produktions-
unternehmen
GMT Productions, Makingprod, Sunflag, Moviheart, ARTE F, RAI Fiction, RTP Radio e Televisão de Portugal, TV5 Monde
Länge45 Minuten
Episoden12 in 1 Staffel
ProduktionChristophe Valette, Stéphane Drouet, Massimiliano La Pegna
MusikBernard Grimaldi
KameraJosé António Loureiro
Erstausstrahlung13. Juni 2013 auf Arte
Besetzung

Odysseus ist eine französisch-italienische Fernsehserie mit historisch-mythologischem Hintergrund aus dem Jahr 2013. Regie führte Stéphane Giusti. Die deutsche Erstausstrahlung fand ab dem 13. Juni 2013 auf Arte statt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie handelt vom Odysseus-Thema, jedoch aus der Perspektive der auf Ithaka zurück Gebliebenen sowie von den Verwerfungen nach Odysseus' Rückkehr.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Die freie Adaption des Homer-Klassikers auf Arte kann mit Vergleichsgrößen wie der Rom-Serie (2005) allenthalben beim Sex mithalten.“

(Der Standard)[1]

„(…) obwohl die Serie „Odysseus“ heißt, erzählt sie nichts von zehn Jahren voller Abenteuer auf See, die der König von Ithaka nach dem Trojanischen Krieg erlebt - denn das hätte wohl die Produktionskosten in sagenhafte Höhen getrieben. Stattdessen bleibt Arte für zwölf von Homer „inspirierte“ Folgen à 45 Minuten daheim bei Penelope (…)“

(FAZ)[2]

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Odysseus – Macht, Intrige, Mythos.

Synchronsprecher [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronsprecher für die deutsche Fassung:[3]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Budget in Höhe von 14 Millionen Euro entsprach etwa dem Budget der Pilotserie von Rom.[4] Einige Personen wie Orion und Maia haben trotz Namensgleichheit keinen Bezug zur entsprechenden griechischen Mythologie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Französische Odysseus-Serie auf Arte: Comeback eines Irrfahrers, Der Standard, 13. Juni 2013, abgerufen am 14. Juni 2013.
  2. Serie „Odysseus“ auf Arte: Gebt mir den Lotus!, FAZ, 13. Juni 2013, abgerufen am 14. Juni 2013.
  3. synchronkartei.de: Odysseus - Macht. Intrige. Mythos. Abgerufen im 30. August 2015.
  4. « Odysseus » revisite le mythe d'Ulysse. Le Parisien, 13. Juni 2013, abgerufen am 23. Mai 2015 (französisch).