Odysseus (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Titel Odysseus – Macht, Intrige, Mythos.
Originaltitel Odysseus
Produktionsland Frankreich, Italien
Erscheinungsjahr 2013
Länge 45 Minuten
Episoden 12 in 1 Staffel
Produktions-
unternehmen
GMT Productions, Makingprod, Sunflag, Moviheart, ARTE F, RAI Fiction, RTP Radio e Televisão de Portugal, TV5 Monde
Produktion António da Cunha Telles, Christophe Valette, Stéphane Drouet, Massimiliano La Pegna
Musik Bernard Grimaldi
Kamera José António Loureiro
Erstausstrahlung 13. Juni 2013 auf Arte
Besetzung

Odysseus ist eine französisch-italienische Fernsehserie mit historisch-mythologischem Hintergrund aus dem Jahr 2013. Regie führte Stéphane Giusti. Die deutsche Erstausstrahlung fand ab dem 13. Juni 2013 auf Arte statt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie handelt vom Odysseus-Thema, jedoch aus der Perspektive der auf Ithaka Zurückgebliebenen sowie von den Verwerfungen nach Odysseus' Rückkehr.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Die freie Adaption des Homer-Klassikers auf Arte kann mit Vergleichsgrößen wie der Rom-Serie (2005) allenthalben beim Sex mithalten.“

(Der Standard)[1]

„(…) obwohl die Serie „Odysseus“ heißt, erzählt sie nichts von zehn Jahren voller Abenteuer auf See, die der König von Ithaka nach dem Trojanischen Krieg erlebt - denn das hätte wohl die Produktionskosten in sagenhafte Höhen getrieben. Stattdessen bleibt Arte für zwölf von Homer „inspirierte“ Folgen à 45 Minuten daheim bei Penelope (…)“

(FAZ)[2]

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Odysseus – Macht, Intrige, Mythos.

Synchronsprecher [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronsprecher für die deutsche Fassung:[3]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Budget in Höhe von 14 Millionen Euro entsprach etwa dem Budget der Pilotserie von Rom.[4] Einige Personen wie Orion und Maia haben trotz Namensgleichheit keinen Bezug zur entsprechenden griechischen Mythologie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Französische Odysseus-Serie auf Arte: Comeback eines Irrfahrers. In: Der Standard. 13. Juni 2013, abgerufen am 14. Juni 2013.
  2. Serie „Odysseus“ auf Arte: Gebt mir den Lotus! In: FAZ. 13. Juni 2013, abgerufen am 14. Juni 2013.
  3. Odysseus. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 30. August 2015.
  4. « Odysseus » revisite le mythe d'Ulysse. Le Parisien, 13. Juni 2013, abgerufen am 23. Mai 2015 (französisch).