Odziena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Odziena
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Odziena (Lettland)
Red pog.svg
Basisdaten
Staat: Lettland
Landschaft:
Verwaltungsbezirk: Pļaviņu novads
Koordinaten: 56° 43′ N, 25° 41′ OKoordinaten: 56° 42′ 43″ N, 25° 41′ 19″ O
Einwohner: 61 (3. Jun. 2015)
Fläche:
Bevölkerungsdichte:
Höhe:
Webseite:
Postleitzahl:
ISO-Code:

Odziena (deutsch: Odensee) ist ein Ort im Osten Lettlands.

Ruine des Herrenhauses in Odziena

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Örtchen bildete sich um das Rittergut Odensee.[1] Seit 1455 war es im Besitz der Familie von Tiesenhausen, seit etwa 1720 im Besitz der Familie von Bruemmer. Während der Revolution 1905 wurde das Herrenhaus niedergebrannt. Das Mauerwerk des Schlosses ist als Ruine erhalten.

Im Ort gibt es einen Kaufladen, eine Schule und ein Gasthaus.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Feldmann, Heinz von zur Mühlen (Hg.): Baltisches historisches Ortslexikon, Teil 2: Lettland (Südlivland und Kurland). Böhlau, Köln 1990, ISBN 3-412-06889-6, S. 433.