Oeste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oeste ist eine portugiesische Subregion im Südwesten der Region Centro. Im Jahr 2021 verzeichnete die Subregion 363.551 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 163 Einwohnern pro km2. Die Subregion hat eine Fläche von 2.220 km2, welche sich in 12 Kreise und 89 Gemeinden unterteilen lässt. Die Hauptstadt der Subregion ist die Stadt Caldas da Rainha, die mit 50.898 Einwohner in der gesamten Gemeinde und 30.443 Einwohner im Stadtgebiet die größte Stadt der Subregion ist. Sie grenzt im Norden an die Subregion Região de Leiria, im Osten an die Subregion Lezíria do Tejo, im Süden an die Metropolregion Lissabon und im Westen an den Atlantischen Ozean.

Oeste
Karte der Subregion Oeste
Basisdaten
Staat Portugal Portugal
Region Região Centro
Hauptstadt Caldas da Rainha
Bevölkerung 363.551 (2021)
Bevölkerungsdichte 163,8 Einwohner je km²
Fläche 2.220,14 km²
Kreise 12
Gemeinden 89
ISO-3166-2-Code PT-16B

Kreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Subregion besteht aus den folgenden 12 Kreise:

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volkszählung 2021 zeigt, dass in der Subregion die Einwohnerzahl auf 363.551 gestiegen ist, im Vergleich zu dem Jahr 2011, wo die Einwohnerzahl bei 362.527 lag und im Jahre 2001, wo die Einwohnerzahl bei 338.685 lag. Arruda dos Vinhos, Lourinhã, Óbidos, Sobral de Monte Agraço und Torres Vedras sind die einzigen der elf Kreise, die einen Anstieg verzeichneten, hingegen die anderen sechs Kreise eine Minderung verzeichneten.[1]

Einwohnerzahl aller 12 Kreise der Subregion Oeste
Kreis Einwohner Fläche

in km2

Bevölkerungs-

dichte pro km2

2001 2011 2021
Alcobaça 55.376 56.688 54.973 408,1 km2 134
Alenquer 39.180 43.257 44.445 304,2 km2 146
Arruda dos Vinhos 10.350 13.391 13.992 77,9 km2 179
Bombarral 13.324 13.193 12.750 91,2 km2 139
Cadaval 13.943 14.228 13.372 174,9 km2 76
Caldas da Rainha 48.846 51.729 50.917 255,6 km2 199
Lourinhã 23.239 25.735 26.246 147,1 km2 192
Nazaré 15.060 15.158 14.885 82,4 km2 180
Óbidos 10.875 11.772 11.924 141,5 km2 84
Peniche 27.315 27.753 26.431 77,5 km2 341
Sobral de Monte Agraço 8.927 10.158 10.541 52,1 km2 202
Torres Vedras 72.250 79.465 83.075 407,1 km2 204
Subregion Oeste 338.685 362.527 363.551 2.220 km2 163

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volkszählung 2021 zeigt, dass die Einwohnerzahl aller Menschen, die in der Subregion in einer offiziellen Stadt wohnen auf 78.679 gesunken ist, im Vergleich zu dem Jahr 2011, wo die Einwohnerzahl bei 79.818 lag. Peniche ist die einzige der vier Städte, die eine Minderung verzeichneten, hingegen die anderen drei Städte einen Anstieg verzeichneten.[2]

Einwohnerzahl aller 4 Städte der Subregion Oeste
Stadt Einwohner Fläche

in km2

Bevölkerungs-

dichte pro km2

2011 2021
Caldas da Rainha 30.343 30.443 59,2 km2 514
Torres Vedras 27.717 27.781 62,4 km2 444
Peniche 14.749 13.212 8,34 km2 1584
Alcobaça 7.009 7.243 9,81 km2 738
Alle Städte der Subregion Oeste 79.818 78.679 139,7 km2 563
Windmühlen in der Estremadura (Unterregion Oeste)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Conheça o seu Município. In: PORDATA - Base de Dados dos Municípios. Abgerufen am 20. Februar 2022 (portugiesisch).
  2. Conheça o seu Município. In: PORDATA - Base de Dados dos Municípios. Abgerufen am 20. Februar 2022 (portugiesisch).