Offenbacher Schrift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
das deutsche Alphabet
das lateinische Alphabet

Die Offenbacher Schrift ist eine deutsche Schreibschrift, die 1927 von Rudolf Koch in zwei Versionen, als deutsches und als lateinisches Alphabet, entwickelt wurde. Sie wird gelegentlich als „Rudolf-Koch-Kurrent“ bezeichnet und soll nach Koch leichte Schreibbarkeit mit ästhetischer Schönheit verbinden.

Diese Schrift ist im Gegensatz zur Deutschen Kurrentschrift mittenbetont und hat ein Lineaturverhältnis von 2:3:2 oder 3:4:3 (Kurrentschrift 2:1:2) bei einem Neigungswinkel von etwa 75 bis 80 Grad (Kurrentschrift 70 Grad). Sie wird am besten mit einer Breitfeder oder Bandzugfeder geschrieben, wobei die meißelförmige Schreibspitze einen Winkel von 15 bis 20 Grad zur Grundlinie bildet.

Als Ausgangsschrift konnte sich die Offenbacher Schrift in den Schulen nicht durchsetzen, ab 1930 war die Sütterlinschrift in den meisten deutschen Ländern offizielle Unterrichtsschrift. Die Offenbacher Schrift wurde von Martin Hermersdorf, einem Schüler Kochs, leicht überarbeitet und von 1950 bis 1955 unter dem Namen Koch-Hermersdorf-Schrift als Zweitschrift an bayrischen Schulen verwendet.

Schriftprobe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offenbacher Schriftprobe.jpg „Nur die Schrift allein
bewahret die göttlichen Gedanken
der weisen Männer
und die Aussprüche der Götter,
ja selbst alle Philosophie und Wissenschaft
und übergibt sie
von Jahrhundert zu Jahrhundert
den kommenden Geschlechtern.“
Diodorus Siculus

Zitat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Unsere Zeit erfordert unbedingt eine Schrift, die von gesundem Schönheitsgefühl getragen ist, dabei verlangt unser Auge eher kräftige, herbe Formen als glatte, weiche.“ (Georg Haupt, Rudolf Koch der Schreiber, Insel-Verlag, Leipzig 1936)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Süß: Deutsche Schreibschrift. Lesen und Schreiben lernen. Droemer Knaur, 2002, ISBN 978-3-426-66753-8
  • Rudolf Koch: Die Offenbacher Schrift. Eine Anweisung zum Schreiben einer deutschen und einer lateinischen Schrift von Rudolf Koch. Heintze & Blanckerts, Berlin 1928.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Offenbacher Schrift – Sammlung von Bildern