Officina Meccanica Berardo Taraschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Officina Meccanica Berardo Taraschi

Logo
Rechtsform
Gründung 1947
Auflösung 1963
Sitz Teramo, Italien
Branche Automobilhersteller

Officina Meccanica Berardo Taraschi war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen von Berardo Taraschi begann 1947 in Teramo mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete zunächst Taraschi. Als Attilio Giannini 1950 in Verbindung mit Taraschi kam, änderte sich der Markenname auf Giaur. Dies ist ein Kunstwort, das sich aus Giannini und Urania zusammensetzt. 1955 endete die Zusammenarbeit mit Giannini. Nach der Trennung von Giannini wurden noch bis 1960 Rennwagen mit dem Markennamen Taraschi und bis 1963 Tuningteile hergestellt.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte Sport- und Rennwagen her. Das erste Modell Urania hatte einen Zweizylinder-Boxermotor mit 743 cm³ Hubraum von der BMW R 75. Ab 1950 wurden Motoren von Giannini Automobili verwendet. Nach 1955 entstanden unter anderem Fahrzeuge für die Formel Junior.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 2 G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taraschi und Giaur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien