Officine Meccaniche Stigler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Officine Meccaniche Stigler S.A.
Rechtsform S.p.A.
Gründung 1921
Auflösung 1925
Sitz Turin, Italien
Branche Automobilhersteller

Officine Meccaniche Stigler S.A. war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Turin begann 1921 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Stigler. 1925 endete die Produktion nach nur wenigen hergestellten Exemplaren.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte Elektroautos her. Die Akkumulatoren waren unter einer Haube untergebracht, die den Motorhauben von Benzinautos ähnelte. Im Angebot standen Personenwagen mit wahlweise zwei oder vier Sitzen sowie Lieferwagen. Die Reichweite war mit 100 km angegeben, sofern 35 km/h nicht überschritten wurden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago IL 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch).
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]