Officine Scirea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Officine Scirea
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1910
Auflösung 1927
Sitz Monza
Leitung Antonio Scirea
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Officine Scirea war ein italienischer Hersteller von Flugmotoren und Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Antonio Scirea gründete 1910 in Mailand das Unternehmen zur Produktion von Flugmotoren. 1914 begann für kurze Zeit die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Scirea. 1924 wurde die Produktion am neuen Unternehmenssitz in Monza wieder aufgenommen. 1927 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Das erste Modell 8/10 HP erschien 1914. Der Vierzylindermotor mit 1131 cm³ Hubraum leistete 14 PS. Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit war mit 70 km/h angegeben. Das Getriebe verfügte über drei Gänge.

1924 folgten die Modelle Tipo Unico und Sport mit Vierganggetriebe. Die Motoren dieser Modelle leisteten aus 1539 cm³ Hubraum 22 PS bzw. 35 PS und ermöglichten 90 km/h bzw. 105 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz und Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8
  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 3 P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989

Weblinks[Bearbeiten]