Ognéville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ognéville
Wappen von Ognéville
Ognéville (Frankreich)
Ognéville
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Nancy
Kanton Meine au Saintois
Gemeindeverband Pays du Saintois
Koordinaten 48° 29′ N, 6° 4′ OKoordinaten: 48° 29′ N, 6° 4′ O
Höhe 253–328 m
Fläche 4,12 km2
Einwohner 102 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 54330
INSEE-Code
Website http://www.ogneville.fr/

Mairie Ognéville

Ognéville ist eine französische Gemeinde mit 102 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (vor 2016 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Nancy und zum Kanton Meine au Saintois (bis 2015 Vézelise).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ognéville in der Landschaft Saintois liegt etwa 26 Kilometer südsüdwestlich von Nancy. Umgeben wird Ognéville von den Nachbargemeinden Vitrey im Norden und Nordwesten, Hammeville im Norden und Nordosten, Vézelise im Osten und Nordosten, Vroncourt im Osten und Südosten, Étreval im Süden, Thorey-Lyautey im Süden und Südwesten sowie Lalœuf im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 137 129 115 128 119 116 126 112
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Blaise, 1834 wieder errichtet
Kirche Saint-Blaise

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ognéville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien