Ogy (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ogy
Wappen von Ogy
Ogy (Frankreich)
Ogy
Gemeinde Ogy-Montoy-Flanville
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz
Koordinaten 49° 6′ N, 6° 19′ OKoordinaten: 49° 6′ N, 6° 19′ O
Postleitzahl 57530
ehemaliger INSEE-Code 57523
Eingemeindung 1. Januar 2017

Kirche Saint-Agnan

Ogy war eine französische Gemeinde mit zuletzt 534 Einwohnern (1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehörte zum Arrondissement Metz und zum Kanton Pange. Ogy ist seit dem 1. Januar 2017 ein Ortsteil der neu gebildeten Gemeinde Ogy-Montoy-Flanville.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ogy liegt acht Kilometer östlich von Metz auf einer Höhe zwischen 242 und 281 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasste 3,74 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1190 erstmals als Osey erwähnt und wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört.

1915–1918 und 1940–1944 trug es den verdeutschten Namen Ogingen.

Die Gemeinde Ogy wurde am 1. Januar 2017 mit Montoy-Flanville zur neuen Gemeinde Ogy-Montoy-Flanville zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 90 92 131 132 255 439 592

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ogy (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien