Ohlungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ohlungen
Wappen von Ohlungen
Ohlungen (Frankreich)
Ohlungen
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Haguenau-Wissembourg
Kanton Haguenau
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Haguenau
Koordinaten 48° 49′ N, 7° 42′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 7° 42′ O
Höhe 152–236 m
Fläche 8,39 km2
Einwohner 1.303 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 155 Einw./km2
Postleitzahl 67590
INSEE-Code

Ohlungen ist eine französische Gemeinde mit 1303 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Kanton Haguenau im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt in der Oberrheinischen Tiefebene fünf Kilometer westlich von Haguenau und 29 Kilometer nördlich von Straßburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ohlungen war früher ein Reichsdorf. Zum Gemeindegebiet gehört auch der ehemalige Reichsweiler Keffendorf. Im November 1944 geriet das Dorf unter deutsche Besatzung, die rund 10 % der Dorfbevölkerung vertrieb.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
894 919 1.043 1.216 1.177 1.263 1.331 1.312

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ohlungen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien