Ola Salo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ola Salo

Ola Salo, eigentlich Rolf Ola Anders Svensson (* 19. Februar 1977 in Avesta, Schweden) ist ein schwedischer Sänger und Musiker. Salo ist Sänger der schwedischen international erfolgreichen Glamrockband The Ark.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Salo entstammt einer protestantischen Pfarrersfamilie. 1996 änderte er seinen Familiennamen Svensson zu Salo, was zusammen mit dem Vornamen ein Palindrom ergibt. Er glaubte zu dieser Zeit, dass die Apokalypse nah sei und es deswegen an der Zeit wäre, so viele Menschen wie möglich zu retten zu versuchen. Das beste Mittel dazu hierfür ist in seiner Einschätzung eine Arche, daher kommt der Bandname The Ark. 2007 nahm er mit seiner Band an Melodifestivalen sowie als schwedischer Vertreter bei den Eurovision Song Contest 2007 teil. Mit seinem am 20. Mai 2015 veröffentlichtem Soloalbum Wilderness erreichte er Platz 2 in den schwedischen Albumcharts. Salo ist offen bisexuell und wohnt in Växjö.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Charts[1] Anmerkungen
SchwedenSchweden SE
2009 Jesus Christ Superstar
Really Useful Records
300!
Erstveröffentlichung: 2009
(Ole Salo, Lars Humble, Åsa Fång, Fred Johansson und Bengt Krantz)
2015 Wilderness
Universal Music
2
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. Mai 2015

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Snodda Sånger Till Salo
  • 2015: How I Kill

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: I Got You (feat. Kleerup)
  • 2015: Go On Go On
  • 2016: Sing Me Out (feat. Peter Jöback)
  • 2017: I Call Your Name

als Gastmusiker:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: SE